Im Gespräch auf der Küchenmeile A 30: Die Geschäftsführer der Nolte Küchen GmbH und Co. KG, Marc Holtgrebe und Manfred Wippermann, informierten Reinhard Scholz, Christina Tiemann und Hartwig Grobe von links) über die neuesten Trends auf dem Küchenmöbelsek

„Küchenmöbelhersteller wichtige Leistungsträger in der Region“

„Die heimischen Küchenmöbelhersteller tragen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Melle bei.“ Dieses Fazit zog Bürgermeister Reinhard Scholz zum Abschluss eines Informationsbesuches, der ihn eine...

Weiterlesen
Wandern liegt in der Stadt Melle voll im Trend.

Vom Gut Ostenwalde bis zur Sternwarte: Der Stadtteil Oldendorf ist „wanderbar“

Der siebte Meller Wandertag wirft seine Schatten voraus: Am Sonntag, 7. Oktober, steht der Stadtteil Oldendorf ganz im Zeichen dieser bei Jung und Alt beliebten Veranstaltung, die auch dieses Mal H...

Weiterlesen
Ihr Herz schlägt für die Völkerverständigung: (von links) Bryan Spencer, Richard West. Uwe Plaß, Wilhelm Röper, Paul R. Obernuefemann, Bärbel Thoms, JoAnn Hammel und Jürgen Krämer.

Nach 30 erfolgreichen Jahren den Brückenschlag in die Zukunft vollziehen

Gottesdienst, Empfang und Festakt: Mit einem würdigen Programm ist jetzt in den Vereinigten Staaten von Amerika das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen dem niedersächsischen Melle ...

Weiterlesen
Beliebter Treffpunkt: Zu den Höhepunkten im Programm des Herbstfestes zählt auch das Weindorf.

„Musik in der Stadt“

Diese Veranstaltung dürfte sich als echter Publikumsmagnet erweisen: Unter dem Motto „Musik in der Stadt“ richtet die Werbegemeinschaft Melle City am Samstag und Sonntag, 22. und 23. September, in ...

Weiterlesen
An der „Meller Leseleine“ in Aktion: (von links) die Vorsitzende des Förder- und Freundeskreises der Stadtbibliothek Melle, Heidi Finke-Gröne, die stellvertretende Bürgermeisterin Christina Tiemann, Bibliotheksmitarbeiterin Birgit Pietsch und Bibliotheksl

„Lesen bereichert das Leben“

Diese Resonanz kann sich sehen lassen: Mit nahezu 200 Besuchern fand der Welt-Alpha-Tag in der Stadtbibliothek Melle ein lebhaftes Echo. „Ein tolle und lebendige Veranstaltung“, resümierte am Ende ...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Stock stockt auf – und die Stadt Melle gratuliert

Alles Gute für die Zukunft: Wirtschaftsförderer Hartwig Grobe (rechts) gratuliert Raphael Stock zur Geschäftserweiterung.

In einer komprimierten Bauzeit von knapp dreieinhalb Monaten wurde das Trendhaus M14 in der Meller Fußgängerzone um eine komplette Etage von 350 Quadratmetern Verkaufsfläche erweitert und das gesamte Haus umgebaut. In einem außergewöhnlichen, industriellen Loft-Stil setzt das Modeunternehmen Stock dabei neue Maßstäbe – nicht zuletzt durch das neu geschaffene Café „Stockwerk“. Anlässlich der Einweihung der neuen Räumlichkeiten übermittelte Wirtschaftsförderer Hartwig Grobe die Grüße der Stadt Melle.

Beleuchtungssanierung in der OBS Neuenkirchen senkt Stromverbrauch

Beleuchtungssanierung

Eine Beleuchtungssanierung hat die Stadt Melle unter der Federführung ihres Gebäudemanagements in der Oberschule in Neuenkirchen mit einem Gesamtkostenvolumen in Höhe von gut 18.000 Euro durchgeführt. Ein positiver Effekt, der mit der Umsetzung dieser Maßnahme verbunden ist: Dank der neu installierten LED-Beleuchtung mit tageslichtabhängiger Präsenzsteuerung ergibt sich eine Stromeinsparung von 9.500 kWh/Jahr. Damit reduziert sich der Stromverbrauch im Vergleich zur alten Anlage um nicht weniger als 69 Prozent. Des Weiteren verringert sich der Kohlendioxidausstoß jährlich um 5.600 Kilogramm.

Schadstoffmobil kommt nach Melle-Mitte

m

Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau an der richtigen Adresse. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet diesen kostenlosen Service allen Privathaushalten am Freitag, 28. September, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes an der Bruchstraße 40 in Melle-Mitte an.

„Von Mondschein und Tagträumen“

Gastieren anlässlich des „Meller Kulturherbstes“ an zwei Terminen in Melle: Gaswan Zerikly und Ulrike Van Cotthem.

„Von Mondschein und Tagträumen“ lautet der Titel zweier Konzerte, mit denen der Pianist Gaswan Zerikly und die Sopranistin Ulrike Van Cotthem das Programm des „Meller Kulturherbstes“ am Sonntag, 23. September, 11 Uhr, und am Freitag, 28. September, 19 Uhr, in der Alten Posthalterei an der Haferstraße 17 in Melle-Mitte bereichern. Als Veranstalter fungiert der Kulturring Melle e. V. in Kooperation mit der Stadt Melle.

weitere Meldungen anzeigen