Imposantes Flammenspiel: Das Abbrennen von Osterfeuern besitzt im Grönegau eine lange Tradition.

Beim Abrennen von Osterfeuern wichtige Regeln beachten

Das Osterfest wirft seine Schatten voraus – und damit ein altes Brauchtum: das Entfachen von Osterfeuern. Das Ordnungsamt der Stadt Melle weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass beim Abbrenne...

Weiterlesen
Stellen das neue Angebot vor: Freiwilligenkoordinatorin Katja Rauer (links) und Gleichstellungsbeauftragte Marita Feller.

Ehrenamtsbörse ab sofort auf der Homepage der Stadt Melle online

Ab sofort können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage der Stadt Melle unter https://www.melle.info/portal/seiten/ehrenamtsbuero-919000695-20301.html?rubrik=919000001 über konk...

Weiterlesen
Setzten ihre Unterschriften unter die Vereinbarung: (von links) Hans-Jörg Haferkamp, Reinhard Scholz und Cord Möllering.

„Kommen dem Radweg entlang der L 94 ein gutes Stück näher“

Sichtlich erfreut zeigten sich Bürgermeister Reinhard Scholz und die beiden Vertreter der Radweginitiative L 94 Himmern e. V., Hans-Jörg Haferkamp und Cord Möllering, von der jetzt getroffenen Vere...

Weiterlesen
Publikumsmagnet: Zum Meller Riesenspaß erwarten der Stadtmarketingverein Melle und die Werbegemeinschaft Melle City Tausende von Besuchern in der Innenstadt.

Meller Riesenspaß beim Frühlingserwachen

Melle ist als fabelhaft bekannt. Da passt die Sage über die befreundeten Grönegauer Riesen perfekt als Namensgeber für das große Stadtfest, das in Melles Innenstadt mit dem „Meller Riesenspaß“ am 2...

Weiterlesen
Anglo-Keltischen Folk und Dudelsackmusik präsentiert die Band „Karim Mc Leod & Airport Confusion“ während der Magischen Museumsnacht.

„Automuseum meets Great Britain“

„Automuseum meets Great Britain“ – unter diesem Leitgedanken steht die 9. Magische Museumsnacht, die am Freitag, 22. März, ab 19 Uhr in den Räumen des Automuseums Melle „Geschichte“ auf Rädern“ an ...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Kreisverkehrsplatz in Drantum wird voll gesperrt

Während der Bauarbeiten wird für motorisierte Verkehrsteilnehmer eine weiträumige Umleitung eingerichtet.

Aufgrund einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz von Allendorfer Straße, Wellingholzhausener Straße und Westumgehung in Drantum in der Zeit von Montag, 8. April, bis Dienstag, 23. April, voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Der Verkehr wird während der Bauphase weiträumig umgeleitet. Fahrzeugführer werden gebeten, auf die entsprechende Ausschilderung zu achten. Für Fahrradfahrer wird eine gesonderte Umleitungsstecke eingerichtet, die ebenfalls ausgeschildert ist.

Neue Fahrbahndecke für den Kreisverkehrsplatz in Gerden

Während der Sanierung des Kreisverkehrsplatzes in Gerden kommt es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

Wegen einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz im Bereich der Riemsloher Straße und der Gerdener Straße in Gerden in zwei Phasen halbseitig gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Die erste Phase erstreckt sich im Zeitraum zwischen Montag, 25. März, und Dienstag, 23. April, die zweite Phase im Zeitraum von Dienstag, 23. April, bis Freitag, 17. Mai.

Auch zwei Feuerlöscher unter den Fundstücken

Auch diese Gegenstände zählen zu den Fundsachen, die in den Monaten Januar und Februar 2019 bei der Stadt Melle abgegeben wurden.

In den Monaten Januar und Februar 2019 hat die Stadt Melle insgesamt 54 Fundsachen registriert. Das Spektrum erstreckte sich dabei über Geldbeutel, Uhren und Schmuck über Damen- und Herrenfahrräder bis hin zu Brillen und Handys. Darüber hinaus befanden sich auch zwei Feuerlöscher unter den Fundstücken.

Hunde angeleint in der freien Landschaft führen

Die Anleinpflicht gilt während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vom 1. April bis zum 15. Juli 2019.

Der Frühling hat begonnen. Eine Jahreszeit, in der sich die freie Landschaft zu einer immer größer werdenden Kinderstube entwickelt. Bei einigen Haarwildarten wie beispielweise dem Hasen oder dem Schwarzwild stellte sich inzwischen bereits Nachwuchs en, während bei anderen Arten die weiblichen Tiere hochtragend sind. Auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente, Gans, Rebhuhn, Fasan, Kiebitz und Lerche bereiten jetzt ihre Kinderstuben vor, um schon bald ihren Nachwuchs aufzuziehen.

weitere Meldungen anzeigen