Sehenswert: Zu den Höhepunkten im Programm des „Fabelhaften Melle“ zählt auch die große Licht- und Lasershow am historischen Rathaus.

„Fabelhaftes Melle“ bietet zauberhafte Glanzlichter

Aufwendig illuminierte Objekte in der Innenstadt, fabelhaft strahlende Stelzenfiguren, „Frau Feuer“, die mit skurriler Feuerakrobatik für Staunen sorgen dürfte, ein Mittelalterlicher Markt mit Spie...

Weiterlesen
Freuen sich über die Auszeichnung: (von links) Hartwig Grobe, Axel Runge und Sebastian Jendrny.

Stadt Melle gratuliert: Ruwac Finalist beim „Großen Preis des Mittelstands“

Als Finalist beim „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung gehört die Ruwac Industriesauger GmbH aus Riemsloh zu den acht Unternehmen in Niedersachsen/ Bremen, die in die letzte ...

Weiterlesen
Befinden sich mit dem Film-Café-Projekt auf Erfolgskurs: (von links) Ulrike Koop, Birgit Pietsch und Sabine Lührmann.

Film-Café in der Stadtbibliothek Melle: Zahl der Vorführungen wird verdoppelt

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: Seit seiner Premiere im Herbst 2016 hat Film-Café in der Stadtbibliothek nicht weniger als 400 Cineasten in seinen Bann gezogen. „Die Nachfrage übertraf unsere ...

Weiterlesen
Mit dem Stück „Simon und Nuna – Spaghetti, Sturm und Fahrradhelm“ möchte das Mapili Theater aus Nahrendorf, das im vergangenen Jahr den Kulturpreis „Meller Else“ errang, die Besucher des 22. Meller Puppenspielfestivals verzaubern.

Melle lässt die Puppen tanzen

Kulturliebhaber, aufgepasst: Am Samstag und Sonntag, 3. und 4. November, findet im Forum an der Mühlenstraße 39a in Melle-Mitte das 22. Meller Puppenspielfestival statt. Für diese bei Jung und Alt ...

Weiterlesen
Diese 850 weist am Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte auf das Stadtjubiläum hin, das in der Zeit vom  28. bis zum 30. Juni 2019 mit einem großen Festwochenende offiziell begangen werden.

850 Jahre Melle: Auch die heimische Wirtschaft ist willkommen

Das Projekt nimmt Fahrt auf: Im Vorfeld des großen Stadtjubiläums, das in der Zeit vom 28. bis zum 30. Juni 2019 unter dem Motto „850-Jahre Melle: Gestern – Heute – Morgen“ begangen werden soll, ko...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Verwaltungsausschuss gibt grünes Licht für Änderungsplanung

Logo Stadt Melle

Während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle beschlossen, ein Ingenieurbüro aus Wallenhorst mit der Änderungsplanung der Plangenehmigung für den Einmündungsbereich der Landesstraßen 83 und 95 in Schiplage-St. Annen in Höhe von rund 60.000 Euro zu beauftragen.

Kläranlage Gesmold: Planungsauftrag für Schlammentwässerung vergeben

Logo Stadt Melle

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle hat während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte den Beschluss gefasst, ein Ingenieurbüro aus Hannover mit den Planungen für eine Schlammentwässerung in der Kläranlage Gesmold zu beauftragen. Das Auftragsvolumen umfasst gut 110.000 Euro.

Teilstück des Schnatgrabens in Westerhausen voll gesperrt

Aktuelles

Da eine Gasleitung verlegt wird, muss ein Teilstück des Schnatgrabens in Westerhausen in der Zeit von Montag, 22. Oktober, bis Freitag, 26. Oktober, voll gesperrt werden. Das gibt das Ordnungsamt der Stadt Melle bekannt. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

Bürgerbüro Buer an zwei Nachmittagen geschlossen

Der Eingangsbereich des Bürgerbüros am Kirchplatz in Buer.

Das Bürgerbüro am Kirchplatz 7 in Buer ist am Montag, 22. Oktober, und am Donnerstag, 25. Oktober, jeweils ab 12.30 Uhr geschlossen. Das teilt das Hauptamt der Stadt Melle mit. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

weitere Meldungen anzeigen