Vor dem Haus Hannover im Grönenbergpark: (von links) Sebastian Gräber (stellvertretender Leiter der Landesturnschule), Ernst Horstmannshoff (Wirtschafts-Senioren) und Hartwig Grobe (Wirtschaftsförderer der Stadt Melle).

Beratungsangebot für Existenzgründer und Selbstständige

Die Wirtschafts-Senioren Osnabrück e. V. intensivieren ihre Beratungstätigkeit in der Stadt Melle und bieten vor diesem Hintergrund Sprechstunden an jedem ersten Donnerstag im Monat im Haus Hannove...

Weiterlesen
Der Eingangsbereich der Agentur für Arbeit an der Haferstraße in Melle-Mitte.

Arbeitslosenquote jetzt bei 2,8 Prozent

Die Arbeitslosenzahl im Geschäftsstellenbezirk Melle der Agentur für Arbeit, der neben der Stadt Melle auch die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln umfasst, lag im Januar 2020 bei 1.355 P...

Weiterlesen
Sieht in den neuen Aufgaben eine große Herausforderung: Die neue Leiterin des Kultur- und Tourismusbüros, Astrid Voß, hier zusammen mit Bürgermeister Reinhard Scholz.

„Wir wollen Akzente setzen“

Astrid Voß steht fortan an der Spitze des neuen Kultur- und Tourismusbüros der Stadt Melle. „Wir haben für diese Position ein bekanntes Gesicht gewonnen, das diesen wichtigen Bereich nunmehr leite...

Weiterlesen
Strahlende Gesichter gab es bei der Freischaltung des neuen Online-Portals „OpenR@thaus“. Über den Start freuen sich (von links) der Erste Stadtrat Andreas Dreier, Bürgermeister Reinhard Scholz, der Leiter des Sachgebietes IT, Joachim Smolinski, und Lukas

Stadt Melle setzt mit Portal „OpenR@thaus“ auf mehr Kundenorientierung

Mit einem symbolischen Druck auf einen roten Buzzer hat Bürgermeister Reinhard Scholz im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte das neue Online-Portal „OpenR@thaus“ offiziell freigegeben. „Mit die...

Weiterlesen
Großer Tag im kleinen Bennien: In Anwesenheit zahlreicher Gäste hat Bürgermeister Reinhard Scholz den Grundstein für den Erweiterungsbau der Sandhorstschule gelegt. In das großangelegte Vorhaben investiert die Stadt Melle rund zwei Millionen Euro

Drei-Millionen-Projekt: Grundstein für Erweiterung der Sandhorstschule gelegt

Großer Tag im kleinen Bennien: In Anwesenheit zahlreicher Gäste hat Bürgermeister Reinhard Scholz den Grundstein für den Erweiterungsbau der Sandhorstschule gelegt. In das großangelegte Vorhaben in...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Hermann-Unbefunde-Straße bis zum 31. März 2020 voll gesperrt

Stadt Melle, Logo

Anlässlich des Straßenendausbaus bleibt die Hermann-Unbefunde-Straße in Melle-Mitte zwischen den Einmündungsbereichen Pestelstraße und Saarlandstraße bis einschließlich Dienstag, 31. März, voll gesperrt. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Da während der Vollsperrungen eine Zufahrt von der Hermann-Unbefunde-Straße in die Georg-Bodenheim-Straße nicht möglich ist, wird der Rad- und Fußweg zwischen der Georg-Bodenheim-Straße und der Bergstraße geöffnet. Auf diese Weise soll das Anfahren der Georg-Bodenheim-Straße auch während der Bauphase gewährleistet werden. Eine Umleitung führt während der Vollsperrung in beide Richtungen über die Buersche Straße, die Neuerostraße, die Waldstraße und den Hermann-Löns-Weg.

„Rumpelstilzchen – alles andere bleibt geheim“

„Rumpelstilzchen – alles andere bleibt geheim“ lautet der Titel des Stück, das das Tamalan Theater im Forum Melle aufführt.

Am Sonntag, 23. Februar, laden die Stadt Melle und das Sonswastheater alle Theaterbegeisterten zu einer besonderen Vorstellung der „Meller Kids Kultur“ in das Forum Melle an der Mühlenstraße 39a in Melle-Mitte ein.

„Kommt miteinander ins Gespräch und schließt Freundschaften“

Herzlich willkommen: Die stellvertretende Bürgermeisterin Silke Meier (rechts) empfing die Schülerinnen und Schüler in der Alten Posthalterei.

Völkerverständigung ist Trumpf: Aus Anlass des 30. Schüleraustausches zwischen dem Gymnasium Melle und dem Commanderij College aus dem niederländischen Gemert hat die Stadt Melle jetzt in der Alten Posthalterei in Melle-Mitte einen Empfang gegeben. „Genießt die gemeinsame Zeit. Kommt miteinander ins Gespräch. Schließt Freundschaften und habt Spaß miteinander“, sagte die stellvertretende Bürgermeisterin Silke Meier an die Schülerinnen und Schüler gerichtet.

„Tierspuren im Wald“

Tierspuren stehen im Mittelpunkt der Exkursion, die am Sonntag, 23. Februar, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfindet.

„Tiere und Tierspuren im Wald“ lautet der Titel einer Exkursion, die am Sonntag, 23. Februar, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ in den Meller Bergen stattfindet. Der Start erfolgt um 14 Uhr auf dem Wanderparkplatz an der Waldstraße gegenüber dem Haus Nummer 50 in Melle-Mitte. Die Exkursionsleitung liegt in den Händen von Astrid Schmidtendorf.

weitere Meldungen anzeigen