Wünschen sich für den Riemsloher Weihnachtsmarkt viele Besucher: (von links) Bürgerbüroleiter Uwe Mithöfer, Organisator Thomas Gebauer und Ortsbürgermeister Günter Oberschmidt.

Riemsloh beschließt die Weihnachtsmarkt-Saison

Ob Regen, Schnee oder Sonnenschein: Egal wie das Wetter ausfallen wird – eines steht fest: Traditionsgemäß klingt die Weihnachtsmarkt-Saison in der Stadt Melle am vierten Adventswochenende in Riems...

Weiterlesen
Mit Krippenfiguren des früheren Osnabrücker Dombildhauers Jakob Holtmann (1863 – 1935) in den Händen: (von links) Heimatvereinsvorsitzender Uwe Plaß, Ausstellungsinitiator Jürgen Krämer, Krippenexperte Aloys Herkenhoff und Weihnachtskrippensammler Heinz G

„Über die Krippen das Geheimnis von Weihnachten neu erschließen“

Obwohl in der Gegenwart viele christliche Brauchtumsformen an Bedeutung verlieren, so gehört es nach wie vor zur Tradition des christlichen Weihnachtsfestes, neben dem geschmückten Christbaum auch ...

Weiterlesen
Im weihnachtlichen Glanz präsentiert sich das GrönegauBad.

Sonderöffnungszeiten im Meller GrönegauBad

Bei Regen, Kälte und Dunkelheit zu joggen oder mit dem Rad zu fahren – das kostet nicht selten Überwindung. Dann doch lieber schwimmen – und zwar im Meller Hallenbad, das seinen Gästen während der...

Weiterlesen
Freuen sich über die positive Resonanz, die der internationale Ehrenamtstag in Melle fand: (von links) Bürgermeister Reinhard Scholz, Referent  Holger Brinkmeyer, Freiwilligenkoordinatorin Katja Rauer und Erster Stadtrat Andreas Dreier.

Datenschutz-Grundverordnung: Expertenrat aus erster Hand

Diese Resonanz übertraf alle Erwartungen: Nahezu 200 Ehrenamtliche aus ungefähr 90 Organisationen nahmen auf Einladung der Stadt Melle am internationalen Ehrenamtstag teil, der mit einem Seminar zu...

Weiterlesen
Ein „Baum des Jahres 2018“ geht auch in den Stadtteil Oldendorf. Stadtgärtner Frank Schoster (Mitte) übergibt die Esskastanie an die Gemeindearbeiter Dieter Sommer (links) und Thomas Licher (rechts).

Klimatoleranter Baum mit glutenfreien Früchten

Seit zweieinhalb Jahrzehnten schenkt die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück den Städten und Gemeinden im Osnabrücker Land den „Baum des Jahres“. Auch in der Stadt Melle fanden auf diese ...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Meller Weihnachtsmarkt: Standbetreiber entsorgt Fett im Beet

Keine Zierde auf dem Rathausplatz: Das Beet mit den Fettablagerungen.

Der Weihnachtsmarkt in Melle-Mitte bot eine willkommene Einstimmung auf das bevorstehende Christfest – mit stimmungsvoller Musik, verlockenden Angeboten in den Verkaufsbuden und kulinarischen Genüssen unterschiedlichster Art. „Neben dem Lichterglanz, den die Veranstaltung verbreitete, gab es aber auch Schattenseiten“, sagte jetzt Stadtgärtner Frank Schoster. Er wies darauf hin, dass offenbar ein Standbetreiber Fett zum Braten oder Frittieren in einem Beet am Rande des Veranstaltungsgeländes entsorgte.

„Nacht der Ehemaligen“ führt zu Sperrungen in der Meller Innenstadt

Aktuelles

Die „Nacht der Ehemaligen“ steht bevor: Auch in diesem Jahr wird sich in der Nacht zum Montag, 24. Dezember, das Meller Stadtzentrum in einen stark frequentierten Treffpunkt verwandeln. Die inzwischen zur Tradition gewordene Zusammenkunft, die vor etlichen Jahren mit einem Restetrinken in der früheren Gaststätte Schmitz begann, gilt inzwischen als Begegnung mit Kult-Status. Sie zieht vor allen Dingen auch solche Menschen in ihren Bann, die in Melle geboren wurden und inzwischen außerhalb leben.

Gehölzschnittarbeiten am Hofsiekweg in Eicken-Bruche

Logo Stadt Melle

Aufgrund von Gehölzschnittarbeiten muss der Hofsiekweg in Eicken-Bruche zwischen den Einmündungsbereichen Buersche Straße und Alte Poststraße am Donnerstag, 20. Dezember, voll gesperrt werden. Das gibt das Ordnungsamt der Stadt Mellle bekannt. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

Kastanienplatz in Riemsloh voll gesperrt

Der Kastanienplatz in Riemsloh.

Wegen des Riemsloher Weihnachtsmarktes muss der Kastanienplatz im Oberdorf in der Zeit zwischen Dienstag, 18. Dezember, und Freitag, 28. Dezember, 16 Uhr, voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

weitere Meldungen anzeigen