Der Besuch lohnt sich: In der Zeit vom 1. bis zum 16. Dezember 2018 steht Melle-Mitte ganz im Zeichen des Weihnachtsmarktes.

Willkommene Einstimmung auf das bevorstehende Christfest

Strahlender Lichterglanz, der Duft von wohlschmeckenden Gaumenfreuden und ins Ohr gehende Musik: Für viele Bewohner der Stadt Melle, des Osnabrücker Landes und des benachbarten ostwestfälischen Rau...

Weiterlesen
Präsentieren die neu aufgelegte Notfallmappe: (von links) Sozialamtsleiter Klaus-Peter Kugler, Freiwilligenkoordinatorin Katja Rauer und der stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirates, Thomas Täger.

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: Notfallmappe neu aufgelegt

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung sind nicht nur für Senioren, sondern auch für jüngere Menschen ein großes Thema. Aus diesem Grund hatte die Stadt Melle auf Initiative ...

Weiterlesen
Am Rande der Jahrbuch-Präsentation im Weberhaus: Bürgermeister Reinhard Scholz (rechts) und Herausgeber Dr. Fritz-Gerd Mittelstädt (Dritter von rechts) zusammen mit den Autoren Dr. Herbert F. Bäumer, Dr. Rolf Westheider, Astrid Schmidtendorf, Dr. Karl-Fri

„Meller Jahrbuch ist auch in Zeiten der Digitalisierung ein großes Thema“

Ein ansprechender Rahmen, mehr als 130 illustre Gäste und wohlgesetzte Reden: Im Weberhaus in Bakum hat Herausgeber Dr. Fritz-Gerd Mittelstädt jetzt den 38. Band des Meller Jahrbuchs „Der Grönegau“...

Weiterlesen
Präsentieren den Kalender „Meller Aussichten 2020“: (von links) Reinhard Scholz, Albert Sutmöller und Michael Sutmöller.

Kalender „Meller Ausblicke 2020“ macht seinem Namen alle Ehre

„Meller Ausblicke“ – diesem Namen macht der neue Melle-Kalender alle Ehre. Denn der Begleiter durch das Jahr 2020 bietet eine erlesene Auswahl von Impressionen aus dem Grönegau, die der Fotograf Al...

Weiterlesen
Freu sich auf das neue Angebot: Theresa Liebig von der Stadtbibliothek Melle.

Neue Online-Plattform für elektronische Medien in der Stadtbibliothek

Mit der Nordleihe steht den Kunden der Stadtbibliothek Melle seit dem 1. Dezember 2019 eine neue Online-Plattform für elektronische Medien zur Verfügung. „Insbesondere Hörbuch-Fans können sich über...

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Sonderöffnungszeiten im Meller GrönegauBad

Im weihnachtlichen Glanz erstrahlt zurzeit das GrönegauBad.

Während der niedersächsischen Weihnachtsferien bietet das Meller Hallenbad seinen Gästen in der Zeit vom 23. Dezember 2019 bis zum 6. Januar 2020 gesonderte Öffnungszeiten an. Das Amt für Familie, Bildung und Sport der Stadt Melle weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das GrönegauBad im genannten Zeitraum wegen der Abwesenheit der Meller Schulen und Sportvereine auch werktags über die eigentlichen Öffnungszeiten hinaus für einen Schwimmbesuch genutzt werden kann.

Stimmungsvolles Programm für Jung und Alt

Wünschen sich für den 22. Neuenkirchener Weihnachtsmarkt viele Besucher: (von links) Frank Stumpf, Monika Douiri und Karl-Heinz Gerling.

Der Neuenkirchener Weihnachtsmarkt geht in die 22. Runde: Am Wochenende, 14. und 15. Dezember, steht der Kirchplatz im Schatten der großen Christophorus-Kirche ganz im Zeichen dieser bei Jung und Alt beliebten Veranstaltung, die auch dieses Mal wieder zahlreiche Interessierte in ihren Bann ziehen dürfte. Dass die Besucher ihr Erscheinen nicht zu bereuen brauchen, steht außer Frage, halten doch nicht weniger als 25 Vereine, Verbände und Institutionen ein vielfältiges Angebot bereit.

Flatter-Ulme für alle acht Meller Stadtteile

Ein „Baum des Jahres 2019“ geht auch in den Stadtteil Neuenkirchen. Stadtgärtner Frank Schoster (links) übergab die Flatter-Ulme an Gemeindearbeiter Claus Lambrecht (rechts), der bereits einen schönen Platz für den Baum gefunden hat. Foto: Stadtverwaltung

Seit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten schenkt die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück den Städten und Gemeinden im Osnabrücker Land den „Baum des Jahres“. Auch in der Stadt Melle fanden auf diese Weise in den vergangenen Jahren bereits Trauben-Eiche, Feld-Ahorn, Winterlinde, Europäische Fichte & Co. einen Platz in den Grünanlagen. Jetzt kamen weitere Exemplare hinzu – und zwar in Form von Flatter-Ulmen. Nachdem neun Bäume auf dem Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes zwischengelagert worden waren, wurden sie inzwischen auf die einzelnen Stadtteile verteilt und dort an markanten Stellen in die Erde gesetzt. Während in Melle-Mitte traditionsgemäß zwei Bäume gepflanzt wurden, waren es in Buer, Bruchmühlen, Riemsloh, Neuenkirchen, Wellingholzhausen, Gesmold und Oldendorf jeweils ein Exemplar.

Markt in Melle-Mitte aus Anlass der Nikolausfeier voll gesperrt

Aktuelles

Wegen der Nikolausfeier vor dem historischen Rathaus muss der Markt in Melle-Mitte am Freitag, 6. Dezember, in der Zeit von 17 bis etwa 20 Uhr voll gesperrt werden. Das teilt das Hauptamt der Stadt Melle mit. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

weitere Meldungen anzeigen