Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 1 von 350

01.07.2020

Allgemein

Nur wenig mehr Arbeitslose als im Vormonat

Aber knapp 56 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr - Arbeitslosenquote bei 3,8 Prozent

m© Stadt Melle

Die Arbeitslosenzahl im Geschäftsstellenbezirk Melle, der außer der Stadt Melle auch die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln umfasst, lag im Juni bei 1.822 Personen. Das teilt die Agentur für Arbeit mit. Verglichen mit dem Vormonat waren acht mehr, gegenüber dem Vorjahresmonat 652 Personen mehr arbeitslos gemeldet – letzteres ein Zuwachs um 55,7 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag mit 3,8 Prozent um 0,1 Prozentpunkte über dem Vormonatswert und 1,4 Prozentpunkte über dem Vorjahresniveau.

01.07.2020

Corona

Diese Entscheidung trifft Gesmold hart: Kirmes wegen Corona abgesagt

Dr. Reinhold Kassing: Verordnung des Landes Niedersachsen lässt uns keine andere Wahl

Freuen sich in Corona-Zeiten schon jetzt auf die Gesmolder Kirmes 2021: (von links) Ortsbürgermeister Michael Weßler, der Vorsitzende des Kirmes-Ausschusses, Dr. Reinhold Kassing, Manuela Spreckelmeyer vom Kirmesausschuss und Marktmeisterin Sabine Schlüte© Stadt Melle

Es sollte auch ein ganz tolles Kirchweihfest werden – mit neuen Fahrgeschäften, wie sie Norddeutschland bislang noch nie gesehen hatte. Doch daraus wird jetzt nichts. Die Gesmolder Kirmes 2020 wurde angesichts der Corona-Krise und der damit verbundenen Abstands- und Hygienevorgaben abgesagt. Das hat der Ortsrat Gesmold während seiner jüngsten Sitzung in der Neuen Turnhalle bekräftigt, nachdem der Kirmesausschuss bereits zwei Wochen zuvor ein entsprechendes Votum abgeben hatte.

30.06.2020

Allgemein

Historisch niedrige Grundwasserstände bereiten Sorge

Landkreis Osnabrück verbietet Beregnung aller Grünflächen zwischen 12 und 18 Uhr bis Ende September

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Aufgrund extrem niedriger Grundwasserstände ist es ab sofort und bis Ende September im Landkreis Osnabrück verboten, in der Zeit zwischen 12 und 18 Uhr private und öffentliche Grünflächen, Sportanlagen wie Fußball-, Tennis- oder Golfplätze sowie land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen mit Wasser zu sprengen. Ein Verstoß gegen diese Anordnung kann mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

30.06.2020

Allgemein

Ruhebänke mit Signalfarbe und Signalwirkung die Meller Freibäder

DLRG-Ortsgruppe Melle stiftete Sitzgelegenheiten mit aufrüttelnder Botschaft auf der Rückenfläche

Präsentieren im Wellenfreibad eine der neuen Ruhebänke: (von links) Badleiter Axel Beckmann, DLRG-Schatzmeisterin Marion Strathmann und DLRG-Ortsgruppenvorsitzender Klaus Pilkenroth.© Stadt Melle

Sie sind knallrot, großzügig bemessen und qualitativ hochwertig. Die Rede ist von fünf Ruhebänken, die die DLRG-Ortsgruppe Melle jetzt den fünf Meller Freibädern zum Geschenk gemacht hat. Das Besondere an diesen Sitzgelegenheiten ist: Sie tragen auf der Rückenfläche die aufrüttelnde Botschaft: „Achte auf DEIN Kind, es ertrinkt nur einmal!“

30.06.2020

Allgemein

Mit Abstand eine gelungene Bürgerversammlung veranstaltet

Burstie in Gesmold im Zeichen der Corona-Krise – Rund 60 Einwohner waren mit von der Partie

Herzlich willkommen: Rund 60 Bürgerinnen und Bürger begrüßte Ortsbürgermeister Michael Weßler (im Hintergrund am Rednerpult) auf dem Femlindeplatz zur Burstie 2020.© Stadt Melle

Mit Abstand lässt sich in Zeiten der Corona-Krise einiges auf den Weg bringen – sogar die Burstie in Gesmold. Zwar konnte die traditionsreiche Bürgerversammlung in diesem Jahr infolge der pandemiebedingten Abstands- und Hygienevorgaben nicht unmittelbar unter dem ausladenden Blätterdach der Femlinde stattfinden. Gleichwohl bot der angrenzende Femlindeplatz rund 60 interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern reichlich Raum und damit den erforderlichen Abstand, um der Veranstaltung bei herrlichem Sommerwetter beizuwohnen.

25.06.2020

Allgemein

Farbe und Vielfalt auf städtischen Blühflächen

Je nach Standort und Wetterlage sind pro Jahr bis zu zwei Schnitte notwendig

Präsentiert eine Blühfläche am Kinderhaus in Buer: Ange Kuddes vom Umweltbüro der Stadt Melle.© Stadt Melle

Seit dem Beitritt zum „Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ und einem entsprechenden Ratsbeschluss im Jahre 2018 lässt das Umweltbüro in Abstimmung mit den städtischen Fachämtern Blühflächen vorwiegend vom Fachpersonal des Baubetriebsdienstes anlegen.

24.06.2020

Allgemein

Stadtbibliothek ab 30. Juni 2020 wieder mit regulären Öffnungszeiten

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen erneut im Einsatz – Regelungen zu Abstand und Hygiene infolge der Corona-Pandemie sind weiterhin gültig

Herzlich willkommen: Gabriele Hoppe (links) und Erika Halbig (rechts) öffnen die Türen der Stadtbibliothek Melle.© Stadt Melle

Ab Dienstag, 30. Juni, kann die Stadtbibliothek an der Weststraße 2 in Melle-Melle wieder die regulären Öffnungszeiten anbieten – und zwar dienstags bis freitags in der Zeit von 11 bis 19 Uhr sowie samstags in der Zeit von 11 bis 14 Uhr.

24.06.2020

Allgemein

Eichenprozessionsspinner ist in Melle flächendeckend angekommen

Fünf fünf Standorte im Grönenbergpark von Raupen befreit – Professionelle Baumpfleger im Einsatz

Alle Hände voll zu tun haben in diesen Tagen Baumpfleger, um die Raupen des Eichenprozessionsspinners zu beseitigen.© Stadt Melle

Der Eichenprozessionsspinner (EPS) hat die Stadt Melle flächendeckend erfasst. Waren es im vergangenen Jahr insgesamt 28 gemeldete und bestätigte Nachweise, die dem städtischen Umweltbüro mitgeteilt worden waren, so sind es in diesem Jahr bereits 44 – Tendenz weiter steigend. Denn die Dunkelziffer – sprich der EPS-Befall, der dem Umweltbüro bislang noch nicht bekannt ist – dürfte nach Einschätzung von Fachleuten deutlich höher liegen. Hinzu kommt die Zahl der Befälle an Kreis- und Landesstraßen, die von den jeweiligen Straßenbaulastträgern registriert werden.

23.06.2020

Allgemein

Tag der Daseinsvorsorge 2020

Corona-Pandemie zeigt: Auf die AWIGO-Gruppe ist Verlass

Die Nachfuhr findet am Dienstag, 4. Juni, statt.© AWIGO

Ungefähr 550 Kilogramm Abfall produziert jeder Einwohner im Landkreis Osnabrück pro Jahr. Bei rund 360.000 Bürgern kommt dabei einiges zusammen, was die AWIGO-Unternehmensgruppe fachgerecht und verlässlich zu entsorgen hat. Sie bietet damit Daseinsvorsorge und trägt durch ihre Dienstleistungen wie die regelmäßige Müllabfuhr oder das Betreiben von Recyclinghöfen und Grünplätzen jeden Tag zur Lebensqualität im Osnabrücker Land bei.

23.06.2020

Allgemein

MEL-Kennzeichen: 7.000-er-Marke durchbrochen

Stadt Melle legt zwei Jahre nach der Wiedereinführung Bilanz vor

Sind stark gefragt: die MEL-Kennzeichen.© Stadt Melle

Zwei Jahre nach der Wiedereinführung der Nostalgie-Kennzeichen im Landkreis Osnabrück hat die Stadt Melle heute eine Bilanz vorgelegt. Demnach sind im Osnabrücker Land zurzeit 7.116 Fahrzeuge mit dem MEL-Kennzeichen zugelassen. Für 1.185 MEL-Nummernschilder liegen gegenwärtig Reservierungen vor.

22.06.2020

Allgemein

„Ortsfeuerwehren auch in Corona-Zeiten nicht führungslos“

Bürgermeister Reinhard Scholz ernannte Ortsbrandmeister und Stellvertreter

Nach der Übergabe der Ernennungsurkunden: (von links) Mario Stumpe, Rainer Schlendermann, Daniel Kohring, Reinhard Scholz, Mirco Brinkmann, Andreas Dreier und Tobias Rauer.© Stadt Melle

Angesichts der Corona-Krise und der damit verbundenen Abstandsregeln und Hygienevorgaben hat die Stadt Melle die Übergabe der Ernennungsurkunden an vier Führungskräfte der Feuerwehr im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte jetzt in einem denkbar kleinen Kreis durchgeführt.

18.06.2020

Allgemein

Freibadbesuch in Oldendorf und Neuenkirchen nur mit Online-Anmeldung

Saisonstart am 20. Juni 2020 in zwei weiteren Meller Stadtteilfreibädern

Die Freibadsaison 2020 hat im Grönegau begonnen.© Stadt Melle

Nachdem die Freibäder in Melle-Mitte, Riemsloh und Wellingholzhausen ihre Tore bereits für ihre Besucher geöffnet haben, steht am Samstag, 20. Juni, auch die Saisoneröffnung in den Freibädern in Neuenkirchen und Oldendorf an: Allerdings in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie unter ganz besonderen Voraussetzungen, Einschränkungen, Hygiene- und Abstandsregeln und Auflagen, an die sich alle Schwimmgäste in den Freibädern und auch die Stadt Melle als Badbetreiberin halten müssen.

18.06.2020

Info-Meldungen

Drei Bahnübergänge voll gesperrt

In Eicken-Bruche und Düingdorf

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Aufgrund von Gleisbauarbeiten müssen in Eicken-Bruche der Segelfliegerweg und der Bohnenkampsweg in Höhe der jeweiligen Bahnübergänge in der Zeit von Freitag, 10. Juli, bis Freitag, 17. Juli, voll gesperrt werden. Das gibt das Ordnungsamt der Stadt Melle bekannt. Von einer Vollsperrung ist darüber hinaus die Straße „Im Bruche“ in Düingdorf in Höhe des dortigen Bahnüberganges betroffen – und zwar im Zeitraum zwischen Freitag, 10. Juli, und Montag, 13. Juli. Die Bevölkerung wird im Verständnis für diese Regelungen gebeten.

17.06.2020

Allgemein

„Ich freue mich riesig auf das neue Amt“

Frithjof Look einstimmig zum neuen Stadtbaurat der Stadt Melle gewählt

Herzlichen Glückwunsch: Der neue Stadtbaurat Frithjof Look (vorn) zusammen mit dem Ratsvorsitzenden Malte Stakowski (links) und Bürgermeister Reinhard Scholz (rechts) sowie den Fraktionsvorsitzenden (hintere Reihe, von links) Wilhelm Hunting (SPD), Peter © Stadt Melle

Das Ergebnis fiel überwältigend aus: Einstimmig hat der Rat der Stadt Melle Frithjof Look zum neuen Stadtbaurat gewählt. Der 33-Jährige tritt die Nachfolge des früheren Amtsinhabers Holger Clodius an, der im vergangenen Jahr in die Stadtverwaltung Osnabrück gewechselt war.

16.06.2020

Allgemein

Gesmolder Burstie im Schatten der Femlinde

Am 28. Juni 2020 ab 17 Uhr im Ortskern – Abstandsregelungen infolge der Corona-Pandemie müssen eingehalten werden

Impression von der Burstie in Gesmold aus dem Jahre 2019.© Stadt Melle

Der Ortsrat Gesmold lädt alle Bewohnerinnen und Bewohner aus der Gemarkung Gesmold zur traditionellen Burstie (Bürgerversammlung) ein. Beginn ist am Sonntag, 28. Juni, 17.00 Uhr, im Femlindenbereich.

  • Seite 1 von 350
Zurück