Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 1 von 318

17.09.2019

Allgemein

„Die Nachtigall und die Rose“

Literarisch-musikalischer Abend am 18. Oktober 2019 mit Charles Brauer und Christian Elsas in der Alten Stadthalle in Melle-Mitte

Gestalten den literarisch-musikalischen Abend in der Alten Stadthalle in Melle-Mitte: Christian Elsas (links) und Charles Brauer (rechts).© Andreas Dehne

„Die Nachtigall und die Rose“ lautet der Titel eines literarisch-musikalischen Abends, den der Kulturring Melle e. V. mit freundlicher Unterstützung des Amtes für Stadtmarketing, Kultur und Tourismus der Stadt Melle am Freitag, 18. Oktober, 19.30 Uhr, in der Alten Stadthalle an der Haferstraße 7 in Melle-Mitte ausrichtet. Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich willkommen.

17.09.2019

Allgemein

Klärschlammentsorgung im Blickpunkt

Kooperation der Kommunen Bramsche, Georgsmarienhütte, Melle und Wallenhorst geplant

Kooperation geplant: Unser Foto zeigt (von links): Olaf Lietzke (Stadtwerke Georgsmarienhütte), Reinhard Scholz (Stadt Melle), Claudia Broxtermann (Gemeinde Wallenhorst), Heiner Pahlmann (Stadt Bramsche),Otto Steinkamp (Gemeinde Wallenhorst), Thomas Große

Gesetzliche Auflagen verpflichten die Kommunen, sich stärker mit dem Thema der Klärschlammbehandlung auseinanderzusetzen. Durch die novellierte Klärschlammverordnung wird zukünftig das Ausbringen von Klärschlämmen zu Düngezwecken untersagt, weiterhin wird die Phosphorrückgewinnung‎ für größere Kläranlagen vorgeschrieben. Vier Partner des Osnabrücker Landkreises prüfen nun eine gemeinsame Lösung zur Klärschlammtrocknung.

17.09.2019

Allgemein

Auf Schusters Rappen durch die Meller Berge

8. Meller Wandertag am 6. Oktober 2019 im Stadtteil Melle-Mitte

Frisch auf: Der achte Meller Wandertag wirft seine Schatten voraus.© Fotolia

Der Meller Wandertag kehrt an den Austragungsort des 111. Deutschen Wandertag zurück – nach Melle-Mitte. Nach Stationen in Neuenkirchen (2012), Riemsloh (2013), Bruchmühlen (2014), Gesmold (2015), Wellingholzhausen, Buer (2017) und Westerhausen (2018) laden am Sonntag, 6. Oktober, der Stadtteil Melle-Mitte und die Meller Berge zu einem Wandervergnügen der besonderen Art.

17.09.2019

Info-Meldungen

Kanalreparaturarbeiten in Bruchmühlen

Verkehrsbehinderungen im Bereich von Blumenstraße und Bruchmühlener Straße

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Wegen Kanalreparaturarbeiten kommt es in der Zeit von Mittwoch, 18. September, bis Mittwoch, 2. Oktober, in Bruchmühlen an drei bis vier Arbeitstagen zu Verkehrsbehinderungen. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Betroffen davon ist die Blumenstraße, die in Höhe des Einmündungsbereiches Bruchmühlener Straße voll gesperrt werden muss. Zudem kommt es im Bereich der Bruchmühlener Straße an der Einmündung zur Blumenstraße zu einer halbseitigen Sperrung. Anwohner der Blumenstraße können ihre Anwesen über die Straße „Zur Waldkirche“ aus erreichen.

17.09.2019

Allgemein

„Erntezeit in der Natur“

Naturführung am 28. September 2019 mit Heike Drosselmeier und Monika Schengber im Raum Drantum

In der Natur hat jetzt die Erntezeit begonnen.© Uschi Dreiucker / PIXELIO

„Erntezeit in der Natur“ – unter diesem Leitgedanken steht eine Exkursion, die am Samstag, 28. September, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfindet. Der Start erfolgt um 14 Uhr auf dem Parkplatz am GrönegauBad, Am Wellenbad 43 in Drantum. Geleitet wird die Tour von Heike Drosselmeier und Monika Schengber.

17.09.2019

Allgemein

Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen

Schadstoffmobil kommt am 27. September 2019 nach Melle-Mitte

Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.© Stadt Melle

Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau an der richtigen Adresse. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet diesen kostenlosen Service allen Privathaushalten am Freitag, 27.September, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auf dem Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes an der Bruchstraße 40 in Melle-Mitte an.

16.09.2019

Allgemein

LOSlesen-Schnupperstunde für Väter in der Stadtbibliothek

Am 29. September 2019 anlässlich des Meller Herbstfestes von 15.30 bis 16.15 Uhr in der Stadtbibliothek Melle

LOSlesen© Stadt Melle

Anlässlich des Meller Herbstfestes hält die Stadtbibliothek an der Weststraße 2 in Melle-Mitte ihre Türen am Sonntag, 29. September, in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Damit verbunden ist eine LOSlese-Schnupperstunde für Väter mit Kindern im Alter zwischen einem Jahr und zwei Jahren, die von 15.30 bis 16.15 Uhr stattfindet.

16.09.2019

Allgemein

MELory ein Spaß für die ganze Familie

Memo-Spiel erscheint pünktlich zum Meller Herbstfest – Verkaufsstellen in der Stadtbibliothek, im Rathaus und im Stadthaus

Die großen Spieltafeln des MELory präsentieren in der Stadtbibliothek (von links) Suzan Johanning, Sabine Lührmann, Ulrike Koop und Anette Opitz.© Stadt Melle

Während des Stadtjubiläums „850 Jahre Melle: Gestern – Heute – Morgen“ sorgte das MELory Memo-Spiel mit seinen großformatigen Spielkarten auf dem Starcke-Carree für Aufsehen. Anlässlich des Meller Herbstfestes, das am Wochenende, 28. und 29. September, gefeiert wird, wartet die Stadtbibliothek nun mit dem MELory für die ganze Familie auf.

16.09.2019

Allgemein

140 Schausteller sorgen für ein unverwechselbares Flair

Gesmold steht ganz im Zeichen der Kirmes

Zum Auftakt des größten Volksfestes im Grönegau verteilten Mitglieder des Kirmes-Ausschusses, darunter auch dessen Vorsitzender Dr. Reinhold Kassing (links), Lebkuchenherzen an die jüngsten Besucher.© Stadt Melle

Attraktive Fahrgeschäfte, kulinarische Genüsse und bestens gelaunte Menschen: Die Gesmolder Kirmes hat begonnen – und damit das größte Volksfest im Grönegau. Bei herrlichstem Spätsommerwetter nutzen an den beiden ersten Veranstaltungstagen bereits Zehntausende von Menschen die Gelegenheit, einen Bummel über die Vergnügungsmeile zu unternehmen, auf der rund 140 Schausteller für ein unverwechselbares Flair sorgen. Wer es bislang versäumt haben sollte, dem Kirchweihfest einen Besuch abzustatten, hat dazu heute Gelegenheit – frei nach dem Motto: „Gessem 2019!“

16.09.2019

Allgemein

Freude über Rekord: Mehr als 900 gute Taten in Melle vollbracht

Aktion „850 gute Taten für Melle“ klang mit Verlosung in der Alten Posthalterei aus – Schöne Preise vergeben

Der kleine „Glücksprinz“ Matti (Mitte) zog die Abschnitte mit den Namen der Preisträger aus der Losbox. Mit von der Partie waren dabei (von links) Felizitas Kaller, Katja Rauer, George Trenkler und Maren Kaller-Többen.© Stadt Melle

Das Projekt „850 gute Taten für Melle“ hat am Sonntag in der Alten Posthalterei mit einer großen Verlosung seinen abschließenden Höhepunkt erreicht. Was das städtische Ehrenamtsbüro und den Verein „Tag der guten Tat“ in wahre Begeisterung versetzt: Das ursprüngliche Ziel, 850 gute Taten präsentieren zu können, wurde deutlich übertroffen. Am Ende waren es mehr als 900 Einsendungen, die die Organisatoren erreichten.

14.09.2019

Allgemein

Liebenswürdig, bescheiden und stets den Menschen zugewandt

Stadtdirektor a. D. Harald Eberhardt nach schwerer Krankheit im 77. Lebensjahr verstorben

Ist im 77. Lebensjahr verstorben: Stadtdirektor a. D. Harald Eberhardt.© Atelier am Markt

Er war eine Persönlichkeit, die das Herz am rechten Fleck trug – liebenswürdig, bescheiden und stets den Menschen zugewandt: Nach schwerer Krankheit hat Stadtdirektor a. D. Harald Eberhardt am 23. August 2019 in einem Osnabrücker Krankenhaus seine Augen für immer geschlossen. Mit seiner Ehefrau Vera trauern in der Stadt Melle zahlreiche Menschen um einen Mann, der sich seiner Wahlheimat auf das Engste verbunden fühlte – und zwar beruflich wie auch ehrenamtlich.

14.09.2019

Allgemein

Ein Blick durch die „Meller Zeit-Lupe“

Vierter Sonderband des Meller Jahrbuchs ist druckfrisch erschienen

Während der Buchvorstellung im Stadthaus: (von links) Reinhard Scholz, Fritz-Gerd Mittelstädt, Uwe Plaß, Christoph Franken und Jürgen Krämer.© Gabriele Niehaus

Der vierte Sonderband des Meller Jahrbuchs „Der Grönegau“ ist erschienen: Das erste druckfrische Exemplar übergaben jetzt Herausgeber Hon.-Prof. Dr. Fritz-Gerd Mittelstädt, Autor Uwe Plaß und der 1. stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins Melle, Jürgen Krämer, im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte an Bürgermeister Reinhard Scholz.

12.09.2019

Allgemein

Gesmolder Kirmes ohne den „Propeller“

Kurzfristige Absage wegen technischer Probleme – Sabine Schlüter: Es wird trotzdem ein tolles Kirchweihfest

Kommt wegen technischer Probleme nicht zur Gesmolder Kirmes: der „Propeller“.© Karl-Heinz Jansen

Die Absage kam zwei Tage vor dem Beginn des größten Volksfestes im Grönegau: Wegen technischer Probleme wird das Großfahrgeschäft „Propeller“ nicht zur Gesmolder Kirmes kommen. „Wir bedauern diese Entwicklung sehr und haben alles daran gesetzt, eine Alternative aufzutun – allerdings ohne Erfolg“, sagte Marktmeisterin Sabine Schlüter. Trotzdem werde der Bevölkerung in der Zeit von Samstag, 14. September, bis Montag, 16. September, ein tolles Kirchweihfest geboten – mit rund 140 Fahrgeschäften, Verzehrständen sowie Verkaufs- und Losbuden.

11.09.2019

Allgemein

„Zunderschwamm, Schopftintling und Krause Glucke“

Naturführung mit Astrid Schmidtendorf am 22. September 2019 im Raum Barkhausen

Heimische Pilzarten stehen am Sonntag, 22. September, im Mittelpunkt der Naturführung.© Astrid Schmidtendorf

Zunderschwamm, Schopftintling und Krause Glucke lauten die Namen dreier Pilzarten, die in heimischen Wäldern zu finden sind. „Genauso interessant wie ihre Namen ist ihre Lebensweise“, sagt Astrid Schmidtendorf, die am Sonntag, 22. September, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ eine Exkursion zu diesem Thema leitet. Zu dieser Tour sind alle Interessierten herzlich willkommen.

11.09.2019

Allgemein

Auch nach der Sommerpause Lichtmacherführungen

Erster Termin mit Bernd Meyer am 21. September 2019 – Tourist-Information im Rathaus in Melle-Mitte nimmt Anmeldungen entgegen

Hervorragender Kenner der Meller Stadtgeschichte aus: Lichtmacher Bernd Meyer.© Stadt Melle

„Hört ihr Leut' und lasst euch sagen: uns're Glock' hat zehn geschlagen! Ist nur ein Gott in der Welt; ihm sei all's anheim gestellt“: Seit acht Jahren wartet die Stadt Melle mit dem touristischen Angebot in Form der Lichtmacherführungen auf, die sich sowohl für die heimische Bevölkerung als auch für auswärtige Gäste als äußerst informativ erweisen. Zusammen mit Interessierten unternimmt der Heimatkundler Bernd Meyer aus Gesmold eine spannende Entdeckungsreise in längst vergangene Zeiten. Ein Angebot, das bei den Teilnehmern auf große Resonanz stößt.

  • Seite 1 von 318
Zurück