Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 1 von 295

22.03.2019

Allgemein

Feuerwehrhauserweiterung: Aufträge für 350.000 Euro vergeben

Beschluss des Verwaltungsausschusses der Stadt Melle

Soll erweitert werden: das Feuerwehrhaus in Groß Aschen.© Stadt Melle

Im Zuge der geplanten Erweiterung des Feuerwehhauses in Groß Aschen hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle jetzt drei Aufträge auf den Weg gebracht. So beschloss das Gremium während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte, das Bauhauptgewerk zu einem Angebotspreis in Höhe von gut 263.000 Euro an ein Bauunternehmen aus Westerhausen zu vergeben. Den Auftrag für die erforderlichen Gerüstbauarbeiten – hier beläuft sich der Angebotspreis auf knapp 14.500 Euro – ging an ein Unternehmen aus Gerden, während ein Fachbetrieb aus Buer den Auftrag für die Zimmerer-, Dachdecker- und Trockenbauarbeiten zu einem Angebotspreis in Höhe von gut 71.000 Euro erhielt.

22.03.2019

Allgemein

160.000 Euro für Fenster und Türen in der Haferstraßen-Sporthalle

Verwaltungsausschuss der Stadt Melle beschloss Auftragsvergabe

Die Sanierung der Soprthalle an der Haferstraße in Melle-Mitte schreitet kontinuierlich voran.© Stadt Melle

Mit der Sanierung der Sporthalle an der Haferstraße in Melle-Mitte geht es weiter voran. So fasste der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte den Beschluss, den Auftrag für die erforderlichen Metallbauarbeiten zur Erneuerung der Fenster und Türen zu einem Angebotspreis in Höhe von fast 160.000 Euro an ein Fachunternehmen aus Rahden zu vergeben.

22.03.2019

Allgemein

125.000 Euro für Kanalerneuerungsarbeiten im Meller Stadtgebiet

Verwaltungsausschuss fasste Beschluss zur Auftragsvergabe

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Im Auftrag der Stadt Melle wird ein Fachunternehmen aus Neuenkirchen in verschiedenen Teilen des Grönegaues Kanalerneuerungsarbeiten zu einem Angebotspreis in Höhe von gut 125.000 Euro ausführen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Verwaltungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte. Die konkreten Maßnahmen in diesem Jahr: die Erneuerung des Regenwasserkanals am Karlsweg in Altenmelle, die Verlängerung des Schmutzwasserkanals in Eicken-Bruche und die Erneuerung des Schmutzwasserkanals zur Kläranlage in Buer.

22.03.2019

Allgemein

Neues Kinder-Planschbecken für das Freibad in Riemsloh

Verwaltungsausschuss gab grünes Licht – Bruttokosten in Höhe von fast 38.000 Euro

Soll erneuert werden: das Kinder-Planschbekcen im Riemsloher Freibad.© Stadt Melle

Das Freibad in Riemsloh erhält ein neues Kleinkinder-Planschbecken. Entnen entsprechenden Beschluss fasste der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus in Melle-Mitte. Der Bruttopreis für das Becken beläuft sich auf knapp 38.000 Euro.

22.03.2019

Allgemein

Bitumen und Edelsplitt für die Straßenunterhaltung

Verwaltungsausschuss der Stadt Melle beschloss Auftragsvergaben zum Preis von knapp 170.000 Euro

Stadt Melle© Stadt Melle

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle hat während seiner jüngsten Sitzung im Stadthaus am Schürenkamp in Melle-Mitte den Beschluss gefasst, ein Fachunternehmen aus Emsbüren mit der Leistung zur Lieferung von Bitumenemulsion für das Jahr 2019 zu einem Angebotspreis in Höhe von rund 88.000 Euro zu beauftragen. Zudem beschloss das Gremium, den Auftrag zur Lieferung von Edelsplitt an ein Tiefbauunternehmen aus Neuenkirchen zu einem Angebotspreis in Höhe von fast 79.000 Euro zu vergeben.

21.03.2019

Allgemein

Bauamt im Stadthaus am 27. März 2019 ab 13.30 Uhr geschlossen

Wegen einer internen Fortbildung

m© Stadt Melle

Wegen einer internen Fortbildung bleibt das Bauamt im Stadthaus am Schürenkamp 16 in Melle-Mitte am Mittwoch, 27. März, ab 13.30 Uhr geschlossen. Das teilt das Hauptamt der Stadt Melle mit. Am Donnerstag, 28. März, ist die Einrichtung wieder zu den gewohnten Zeiten zu erreichen.

20.03.2019

Allgemein

Beim Abrennen von Osterfeuern wichtige Regeln beachten

Entsorgen von Schnittgut auf Grünplätzen als Alternative prüfen

Imposantes Flammenspiel: Das Abbrennen von Osterfeuern besitzt im Grönegau eine lange Tradition.© Fotolia

Das Osterfest wirft seine Schatten voraus – und damit ein altes Brauchtum: das Entfachen von Osterfeuern. Das Ordnungsamt der Stadt Melle weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass beim Abbrennen dieser Feuer bestimmte Regeln eingehalten werden müssen. Und es gibt der Bevölkerung die Anregung, umweltschonende Alternativen zu nutzen.

20.03.2019

Info-Meldungen

Kreisverkehrsplatz in Drantum wird voll gesperrt

In der Zeit vom 8. bis zum 23. April 2019 wegen Erneuerung der Fahrbahn

Während der Bauarbeiten wird für motorisierte Verkehrsteilnehmer eine weiträumige Umleitung eingerichtet.© Stadt Melle

Aufgrund einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz von Allendorfer Straße, Wellingholzhausener Straße und Westumgehung in Drantum in der Zeit von Montag, 8. April, bis Dienstag, 23. April, voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Der Verkehr wird während der Bauphase weiträumig umgeleitet. Fahrzeugführer werden gebeten, auf die entsprechende Ausschilderung zu achten. Für Fahrradfahrer wird eine gesonderte Umleitungsstecke eingerichtet, die ebenfalls ausgeschildert ist.

20.03.2019

Info-Meldungen

Neue Fahrbahndecke für den Kreisverkehrsplatz in Gerden

Verkehrsbeschränkungen in der Zeit vom 25. März bis zum 17. Mai 2019

Während der Sanierung des Kreisverkehrsplatzes in Gerden kommt es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.© Stadt Melle

Wegen einer Fahrbahnerneuerung muss der Kreisverkehrsplatz im Bereich der Riemsloher Straße und der Gerdener Straße in Gerden in zwei Phasen halbseitig gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Die erste Phase erstreckt sich im Zeitraum zwischen Montag, 25. März, und Dienstag, 23. April, die zweite Phase im Zeitraum von Dienstag, 23. April, bis Freitag, 17. Mai.

20.03.2019

Allgemein

Auch zwei Feuerlöscher unter den Fundstücken

Stadt Melle registrierte in den Monaten Januar und Februar 2019 insgesamt 54 Fundsachen

Auch diese Gegenstände zählen zu den Fundsachen, die in den Monaten Januar und Februar 2019 bei der Stadt Melle abgegeben wurden.© Stadt Melle

In den Monaten Januar und Februar 2019 hat die Stadt Melle insgesamt 54 Fundsachen registriert. Das Spektrum erstreckte sich dabei über Geldbeutel, Uhren und Schmuck über Damen- und Herrenfahrräder bis hin zu Brillen und Handys. Darüber hinaus befanden sich auch zwei Feuerlöscher unter den Fundstücken.

20.03.2019

Allgemein

Hunde angeleint in der freien Landschaft führen

Regelung gilt während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vom 1. April bis zum 15. Juli 2019

Die Anleinpflicht gilt während der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit vom 1. April bis zum 15. Juli 2019.© Fotolia

Der Frühling hat begonnen. Eine Jahreszeit, in der sich die freie Landschaft zu einer immer größer werdenden Kinderstube entwickelt. Bei einigen Haarwildarten wie beispielweise dem Hasen oder dem Schwarzwild stellte sich inzwischen bereits Nachwuchs en, während bei anderen Arten die weiblichen Tiere hochtragend sind. Auch die am Boden brütenden Vogelarten wie Ente, Gans, Rebhuhn, Fasan, Kiebitz und Lerche bereiten jetzt ihre Kinderstuben vor, um schon bald ihren Nachwuchs aufzuziehen.

19.03.2019

Allgemein

Schadstoffmobil kommt nach Melle-Mitte

Am 6. April 2019 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes in Melle-Mitte

Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.© Stadt Melle

Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau an der richtigen Adresse. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet diesen kostenlosen Service allen Privathaushalten am Samstag, 6. April, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr auf dem Gelände des städtischen Baubetriebsdienstes an der Bruchstraße 40 in Melle-Mitte an.

14.03.2019

Allgemein

Ehrenamtsbörse ab sofort auf der Homepage der Stadt Melle online

Neuer Service: Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über Engagementsangebote kostenlos und unverbindlich informieren

Stellen das neue Angebot vor: Freiwilligenkoordinatorin Katja Rauer (links) und Gleichstellungsbeauftragte Marita Feller.© Stadt Melle

Ab sofort können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage der Stadt Melle unter https://www.melle.info/portal/seiten/ehrenamtsbuero-919000695-20301.html?rubrik=919000001 über konkrete Engagementsangebote der Meller Vereine, Verbände und Gruppen informieren. Dank der Initiative des städtischen Ehrenamtsbüros, das seit September vergangenen Jahres besteht. „Ich freue mich sehr, dass mit der Internetpräsenz jetzt auch das ,dritte Standbein‘ die Zielgerade erreicht hat, erklärt Freiwilligenkoordinatorin Katja Rauer.

13.03.2019

Allgemein

„Kommen dem Radweg entlang der L 94 ein gutes Stück näher“

Stadt Melle, Land Niedersachsen und Radweginitiative trafen Vereinbarung

Setzten ihre Unterschriften unter die Vereinbarung: (von links) Hans-Jörg Haferkamp, Reinhard Scholz und Cord Möllering.

Sichtlich erfreut zeigten sich Bürgermeister Reinhard Scholz und die beiden Vertreter der Radweginitiative L 94 Himmern e. V., Hans-Jörg Haferkamp und Cord Möllering, von der jetzt getroffenen Vereinbarung zwischen der Stadt Melle, dem Land Niedersachsen und dem Radwegverein, das seit langem geforderte Radwegprojekt entlang der Wellingholzhausener Straße auf den Weg zu bringen.

13.03.2019

Info-Meldungen

Teilstück der Straße „Zur Femlinde“ in Gesmold voll gesperrt

In der Zeit vom 18. März bis voraussichtlich 24. Mai 2019

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Aufgrund von Bauarbeiten muss die Straße „Zur Femlinde“ in Gesmold in der Zeit von Montag, 18. März, bis voraussichtlich Freitag, 24. Mai, zwischen der Autobahnbrücke und dem Einmündungsbereich „Im Gewerbepark“ voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Von der Sperrung betroffen sind die Linien 311 und 312 des Öffentlichen Personennahverkehrs. Für die Haltestelle „Schule“ wird eine Ersatzhaltestelle in Höhe „Zur Femlinde“/Olthausweg eingerichtet. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

  • Seite 1 von 295
Zurück