Aktuelles

  • Seite 1 von 392

13.10.2021

Allgemein

Unter fremden Himmeln

Die deutsch-portugiesische Schriftstellerin Ilse Losa – präsentiert von Irene Below und Barbara Daiber am 27. Oktober 2021 aus Anlass des „Meller Kulturherbstes“ im Kulturzentrum „Wilde Rose“ in Altenmelle

Steht im Mittelpunkt des Abends: die Schriftstellerin Ilse Losa.© NOZ Medien

Das umfangreiche schriftstellerische Werk der in Buer geborenen Exilautorin Ilse (Liebich) Losa (1913-2006) ist hierzulande noch zu entdecken. Irene Below und Barbara Daiber geben am Mittwoch, 27. Oktober, 19.30 Uhr im Kulturzentrum „Wilde Rose“ an der Borgholzhausener Straße 75 in Altenmelle einen Überblick über ihr Schaffen und lesen – begleitet von Willem Schulz am Cello.

13.10.2021

Allgemein

Groovy durch verschiedenste Stile

Konzert mit dem „open string quartet“ und Gästen am 24. Oktober 2021 anlässlich des „Meller Kulturherbstes“ im Kulturzentrum „Wilde Rose“ in Altenmelle

Das „open string quartet“ mit (von links) Dorin Daiber, Susanne Schulz, Willem Schulz und Christiane Kumetat.© Maria Otte

Klassik, Jazz, Latin und Tango bis hin zu Neuer Musik, freier Improvisation und Performance – es ist zweifellos ein breites Spektrum, in dem sich das im Jahre 2005 gegründete Streichquartett „open string“ bewegt. Am Sonntag, 24. Oktober, 19 Uhr, tritt das Ensemble zusammen mit Gästen anlässlich des „Meller Kulturherbstes“ im Kulturzentrum „Wilde Rose“ an der Borgholzhausener Straße 75 in Altenmelle auf.

13.10.2021

Allgemein

„Frauen und Automobile“

Szenische Lesung von und mit Manuela Trapani am 23. Oktober 2021 anlässlich des „Meller Kulturherbstes“ im Automuseum Melle „Geschichte auf Rädern“

Bereichert den „Meller Kulturherbst“ mit einer szenischen Lesung: Manuela Trapani.© Lothar Hehmann

Mit der szenischen Lesung „Frauen und Automobile“ von und mit Manuela Trapani wird das Programm des „Meller Kulturherbstes“ am Samstag, 23. Oktober, 19 Uhr, im Automuseum „Geschichte auf Rädern“ an der Pestelstraße 38-40 fortgesetzt. An diesem Abend liest, rezitiert und montiert die Rezitatorin Textauszüge von fahrenden Schriftstellerinnen und Journalistinnen, schlüpft in die Rollen von Pionierinnen, Rennfahrerinnen und Lebenskünstlerinnen. Gemeinsam mit den Gästen tuckert sie mit Bertha Benz, Edith Wharton und Gertrude Stein durch Landschaften und Städte und erlebt, wie das Automobil sich zum Prestigeprodukt entwickelt und als Fortbewegungsmittel ungeahnte Freiheiten ermöglicht.

13.10.2021

Allgemein

„Hol Dir ein Stück Natur ins Haus“

„Meller Naturführung“ am 23. Oktober 2021 mit Dagmar Stachorra

Aus Fruchtständen, Blättern, Moosen und Rinden lässt sich auch ein solcher Kranz gestalten.© Dagmar Stachorra

Unter dem Motto „Hol Dir ein Stück Natur ins Haus“ steht eine Kreativ-Exkursion, die am Samstag, 23. Oktober, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ unter den geltenden Corona-Regeln stattfindet. Der Start erfolgt um 14 Uhr, der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.

13.10.2021

Allgemein

GrönegauBad in Melle-Mitte in den Herbstferien mit Sonderöffnungszeiten

Regelungen gelten in der Zeit vom 18. bis zum 31. Oktober 2021

Hinein in das erfrischende Nass: Während der Herbstferien bietet das GrönegauBad in Melle-Mitte Sonderöffnungszeiten an.© Stadt Melle

Das GrönegauBad in Melle-Mitte bietet während der niedersächsischen Herbstferien in der Zeit vom 18. bis zum 31. Oktober 2021 Sonderöffnungszeiten an. Das teilt das Amt für Familie, Bildung und Sport der Stadt Melle mit. Durch den ferienbedingten Ausfall der Schulnutzung stehen den Schwimmgästen in dieser Zeit auch die Vormittagsstunden zur Verfügung.

13.10.2021

Info-Meldungen

Verkehrsbeschränkungen auf der Buerschen Straße in Melle-Mitte

Halbseitige Sperrung in Höhe der Häuser Nummer 1 bis 3 vom 18. bis zum 29. Oktober 2022

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Da in diesem Bereich ein Stromverteiler angeschlossen und eine Wasserverleitung verlegt werden sollen, muss die Buersche Straße in Melle-Mitte in Höhe des Häuser Nummer 1 bis 3 in der Zeit von Montag, 18. Oktober, bis Freitag, 29. Oktober, halbseitig gesperrt werden. Wie das Ordnungsamt der Stadt Melle weiter mitteilt, erfolgt die Verkehrsführung an dieser Stelle im genannten Zeitraum über eine Acht-Phasen-Ampel.

13.10.2021

Allgemein

Termine für den Veranstaltungskalender 2022 über das Internet melden

Kultur- und Tourismusbüro erbittet Angaben bis zum 10. November 2021

Ab sofort können Termine für den neuen Veranstaltungskalender über das Anmeldeportal auf der Internetseite der Stadt Melle eingegeben werden.© Stadt Melle

Derzeit laufen die Vorbereitungen für den Veranstaltungskalender 2022 der Stadt Melle auf Hochtouren. In dieser Broschüre sollen möglichst alle Feste, Konzerte, Theateraufführungen, Vortragsabende, Wanderungen, Sportwerbewochen, Feiern und sonstige Ereignisse aufgeführt werden, die im kommenden Jahr im Grönegau stattfinden werden.

13.10.2021

Allgemein

Jetzt den Garten winterfest machen

AWIGO-Tipps für Hobbygärtner

Jetzt ist die Zeit, um den heimischen Garten für den Winterschlaf vorzubereiten.© A. Spörr / Fotolia

Jetzt ist die Zeit, um den Garten für den Winter vorzubereiten. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH gibt dem ambitionierten Hobbygärtner einige Hinweise und Tipps an die Hand: Aufgrund der früheren Dunkelheit verändern sich im November die Öffnungszeiten der AWIGO-Grünplätze leicht: Die Standorte im Landkreis Osnabrück sind im elften Kalendermonat montags, mittwochs und freitags bereits eine Stunde früher als bisher geöffnet, also von 13 bis 17 Uhr. Samstags bleiben die Plätze wie gewohnt von 9 bis 15 Uhr erreichbar.

13.10.2021

Allgemein

Stadt Melle möchte Integrationsarbeit zukunftsgerecht weiterentwickeln

Projekt „Zusammenleben in Vielfalt“ startet in Kürze

Mit dem Projekt „Zusammenleben in Vielfalt“ möchte die Stadt Melle die Integrationsarbeit zukunftsgerecht weiterentwickeln.© Stadt Melle

Die heutige Gesellschaft wird zunehmend bunter und vielfältiger. Nicht nur Menschen verschiedener Herkunft und Religionen, auch Menschen mit verschiedener Weltanschauung, Lebensmodellen, unterschiedlichen Geschlechts, Alters usw. leben in der Stadt Melle. Entsprechend verschieden sind auch ihre Sichtweisen und Bedürfnisse.

13.10.2021

Allgemein

Bueraner Wochenmarkt als Herbstmarkt

Am 14. Oktober 2021 in der Zeit von 8 bis 13 Uhr

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Die Jahreszeit der bunten Blätter und wallenden Nebel hat Einzug in den Grönegau gehalten. Aus diesem Grunde wird der Bueraner Wochenmarkt am Donnerstag, 14. Oktober, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr als Herbstmarkt aufgezogen. Damit verbunden sind an den verschiedenen Verkaufsständen jahreszeitliche Angebote. So gibt es am Obst- und Gemüsestand beispielsweise erntefrische Kartoffeln in verschiedenen Sorten und Gebindegrößen – und der Markbäcker wartet unter anderem mit leckerem Kürbisbot auf.

11.10.2021

Allgemein

Zwei Kunstwerke erinnern an das belgische und an das französische Melle

Melle-Platz im Grönenbergpark in Melle-Mitte bei herrlichem Herbstwetter offiziell eingeweiht

Ein goldener Oktobertag lag über dem Grönenberggelände, als der Melle-Platz offiziell seiner Bestimmung übergeben wurde.© Stadt Melle

Nach dem New-Melle-Platz, dem Niğde-Platz und dem Jēkabpils-Platz ist der Grönenbergpark in Melle-Mitte jetzt um einen weiteren Ort reicher, der gleich an zwei internationale Verbindungen der Stadt Melle erinnert: Bei strahlendem Herbstwetter wurde jetzt der Melle-Platz offiziell seiner Bestimmung übergeben, der in malerischer Lage die Erinnerung an die Städtepartnerschaft zwischen dem niedersächsischen Melle sowie Melle in Belgien und Melle in Frankreich wachhalten soll.

08.10.2021

Allgemein

Förderbedarfe für den Erwerb von Lastenrädern im Fokus

Rat der Stadt Melle beschloss Änderung der Förderrichtlinie „Lastenräder“

Logo Stadt Melle© Stadt Melle

Der Rat der Stadt Melle hat in seiner jüngsten Sitzung im Forum Melle eine Änderung der bislang gültigen Förderrichtlinie „Lastenräder“ zur freiwilligen Förderung des Radverkehrs im Grönegau beschlossen. Mit diesem Beschluss wurden die Förderbedarfe den aktuellen Anforderungen angepasst. Die neue Richtlinie tritt am 7. Oktober 2021 in Kraft. Förderanträge können ab sofort gestellt werden.

08.10.2021

Allgemein

Förderrichtlinie „Naturnahes Melle“ den Anforderungen angepasst

Rat der Stadt Melle fasste entsprechenden Beschluss – Anträge können ab sofort im städtischen Umweltbüro gestellt werden

Logo Stadt Melle© Stadt Melle

Beiträge zum Umweltschutz zu leisten, die Artenvielfalt zu erhöhen, neue Lebensräume zu schaffen und den Gewässerschutz zu forcieren – diese Ziele hat sich die Stadt Melle auf ihre Fahnen geschrieben. Nachdem bereits zum 8. Oktober 2020 die Förderrichtlinie „Naturnahes Melle“ in Kraft getreten war, um freiwillige Maßnahmen in den Bereichen Natur- und Umweltschutz finanziell zu fördern, wurden die Förderbedarfe in einem zweiten Schritt den aktuellen Anforderungen durch eine Umverteilung der Budgets angepasst und neue Maßnahmen in das Programm aufgenommen. Die geänderte Fassung der Richtlinie „Naturnahes Melle“ hat der Rat der Stadt Melle jetzt während seiner jüngsten Sitzung im Forum Melle gefasst.

07.10.2021

Allgemein

Der Kapitän geht vom Platz

Reinhard Scholz als Sprecher der Bürgermeisterkonferenz verabschiedet

Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Landkreiskommunen mit ihrem scheidenden Sprecher Reinhard Scholz (Vierter von rechts) vor dem Wallenhorster Rathaus.© Gemeinde Wallenhorst

Im Sitzungssaal des Wallenhorster Rathauses trafen sie sich jetzt in dieser Zusammenstellung ein letztes Mal: die 21 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kommunen im Landkreis Osnabrück. Sieben von ihnen scheiden mit Ablauf der Wahlperiode am 31. Oktober 2021 aus ihrem Amt aus. Darunter auch Melles Bürgermeister Reinhard Scholz, der als Sprecher der Bürgermeisterkonferenz die Interessen der Gemeinden, Samtgemeinden und Städte gegenüber dem Landkreis Osnabrück vertrat.

07.10.2021

Allgemein

Nachdenkliche Töne – mit witzigen Sprüchen aufgelockert

Friedrich & Wiesenhütter treten am 15. Oktober 2021 anlässlich des „Meller Kulturherbstes“ in der „Insel der Künste“ in Melle-Mitte auf

Gastieren in der „Insel der Künste“: die Alltagspoeten Friedrich & Wiesenhütter.© Herr Wenzel, Berlin

Friedrich & Wiesenhütter – das sind die Alltagspoeten aus Berlin. Am Freitag, 15. Oktober, 20 Uhr, tritt das Duo im Rahmen des „Meller Kulturherbstes“ in der „Insel der Künste“ an der Haferstraße 20 in Melle-Mitte auf. Hierzu sind alle Interessierten herzlich willkommen.

  • Seite 1 von 392
Zurück