Sie sind hier:

Wesentlicher Teil des Oberflächenentwässerungskonzeptes Eicken-Bruche

Stadt Melle lässt derzeit südlich der Straße Westerheide einen Bahndurchlass erstellen – Baukosten in Höhe von 300.000 Euro – Abschluss der Arbeiten zum Jahresende

Die Stadt Melle lässt derzeit einen Bahndurchlass für Oberflächenwasser südlich der Straße Westerheide erstellen. „Dieses Projekt ist ein wesentlicher Teil des Oberflächenentwässerungskonzeptes Eicken-Bruche, das seit 2016 sukzessive umgesetzt wird“, erläuterte Stadtbaurat Frithjof Look bei einem Ortstermin. Das Konzept wurde seinerzeit in enger Zusammenarbeit mit Eickener Bürgern und Vertretern des Ortsrates Melle-Mitte erarbeitet. In das aktuelle Vorhaben investiert die Stadt rund 300.000 Euro. Hinzu kommen weitere Kosten für Vermessungs- und Bahnsicherungsmaßnahmen.

Meldung vom 20.10.2021
Zurück