Sie sind hier:

Wellingholzhausen ist jetzt noch „wanderbarer“

Lückenschluss auf dem Orthöfenweg auf einer Gesamtlänge von 650 Metern – Dank bei Bestimmungsübergabe für finanzielle Förderung aus dem Programm Integrierte ländliche Entwicklung (Ile)

Wellingholzhausen gehört zu den landschaftlich besonders reizvollen Gegenden des Grönegaus. Mehr als 45 Kilometer ausgewiesene Wanderwege führen unter anderem durch den Beutling, das Quellgebiet der Hase oder auch zu geologischen Besonderheiten wie den Kalksinter-Terrassen im Rechenberg. Dem Heimatverein Wellingholzhausen ist es ein großes Anliegen, dieses vielbegangene Wegenetz instand zu halten – und es sinnvoll und angemessen auszubauen. Auf Initiative des Heimat- und Verschönerungsvereins Wellingholzhausen gelang es jetzt, einen wichtigen Lückenschluss vorzunehmen – und zwar auf einer Länge von 650 Metern auf dem sogenannten Orthöfenweg, der nunmehr zu einem kompletten Rundgang um das Beutlingsdorf einlädt.

Meldung vom 16.09.2021
Zurück