Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Mund-Nasen-Schutz mit Draht nicht in der Mikrowelle desinfizieren

Wegen erhöhter Brandgefahr

Wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken sollten nach dem Tragen – mindestens einmal täglich – desinfiziert werden. Eine schnelle und bequeme Lösung für diese neue Alltagsauf-gabe scheint die Mikrowelle zu sein. Doch Vorsicht: Bei Masken mit eingearbeitetem Draht kann es in der Mikrowelle schon nach wenigen Augenblicken zum Brandausbruch kommen. Darauf weist das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung e.V. hin.

Meldung vom 26.05.2020
Zurück