Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Kescher-Exkursion „Was lebt in Bach und Tümpel“ wird abgesagt

„Meller Naturführung“ kann am 15. August 2020 wegen der anhaltenden Dürre nicht stattfinden

Die Kescher-Exkursion „Was lebt in Bach und Tümpel?“, die am Samstag, 15. August, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ an der Bifurkation in der Nähe von Gesmold stattfinden sollte, fällt wegen der anhaltenden Dürre aus. Das teilt das Umweltbüro der Stadt Melle mit. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Absage gebeten.

Meldung vom 11.08.2020
Zurück