Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Innovatives Quartierskonzept mit Förderbescheid belohnt

Bundeswirtschaftsministerium und innogy fördern Machbarkeitsstudie für die „Neue Mitte Nord“

Für das innovative Quartierskonzept „Neue Mitte Nord“ hat die Stadt Melle einen Förderbescheid des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie nach dem Förderprogramm „Modellvorhaben Wärmenetze 4.0“ erhalten. Die Förderung enthält einen 60-prozentigen Zuschuss zu den Erstellungskosten. Weitere 30 Prozent trägt die innogy. Einen entsprechenden Bescheid überreichte Rainer Oesting als Kommunalbetreuer des Energieversorgungsunternehmens an Bürgermeister Reinhard Scholz. innogy ist seit vielen Jahren Partner der Stadt Melle. Kommunalbetreuer Rainer Oesting hat im Zuge der energiewirtschaftlichen Zusammenarbeit gemeinsam mit der Stadt Melle einen ersten Entwurf für das innovative Quartierskonzept „Neue Mitte Nord-Melle“ entwickelt.

Meldung vom 07.06.2019
Zurück