Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Gesmolder Kirmes ohne den „Propeller“

Kurzfristige Absage wegen technischer Probleme – Sabine Schlüter: Es wird trotzdem ein tolles Kirchweihfest

Die Absage kam zwei Tage vor dem Beginn des größten Volksfestes im Grönegau: Wegen technischer Probleme wird das Großfahrgeschäft „Propeller“ nicht zur Gesmolder Kirmes kommen. „Wir bedauern diese Entwicklung sehr und haben alles daran gesetzt, eine Alternative aufzutun – allerdings ohne Erfolg“, sagte Marktmeisterin Sabine Schlüter. Trotzdem werde der Bevölkerung in der Zeit von Samstag, 14. September, bis Montag, 16. September, ein tolles Kirchweihfest geboten – mit rund 140 Fahrgeschäften, Verzehrständen sowie Verkaufs- und Losbuden.

Meldung vom 12.09.2019
Zurück