Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Freigängerkatzen ab dem fünften Lebensmonat kastrieren

Neue Verordnung greift seit dem Jahresbeginn 2018 – Kennzeichnung mit Mikrochip und Tätowierung – Informationsbroschüre der Stadt Melle ab sofort erhältlich

Seit dem 1. Januar 2018 müssen Katzenhalter in Melle, die ihrer Katze die Möglichkeit gewähren, sich außerhalb der Wohnung ihres Halters frei zu bewegen, diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Mikrochip oder Tätowierung kennzeichnen lassen. Einen entsprechenden Beschluss hat der Rat der Stadt Melle in seiner Sitzung am 13. Dezember 2017 gefasst. Dies gilt für Katzen, die älter als fünf Monate sind.

Meldung vom 12.01.2018
Zurück