Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

4. Meller Entenrennen wirft seine Schatten voraus

6.000 Enten gehen am 7. März 2020 an den Start – Erlös ist für Jugendarbeit und Jugend-Projekte im Bereich der Stadt Melle bestimmt

„Es ist geschafft“, verkündet Präsidentin Anja Lange-Huber nicht ohne Stolz. Nachdem der Landkreis Osnabrück dem Lions-Club Melle-Grönegau bereits im vergangenen Jahr die Genehmigung für das 4. Meller Entenrennen auf der Else in Melle erteilt hatte, laufen die Planungen für diese Veranstaltung auf Hochtouren. Damit kann am Samstag, 7. März, um 11 Uhr der Startschuss für die etwa 6.000 Rennenten fallen. „Viele Stunden hat das Planungsteam des Clubs investiert, um allen Anforderungen des Umwelt- und Naturschutzes gerecht zu werden, denn der Schutz unserer Umwelt ist heute wichtiger denn je“, macht die Präsidentin deutlich. Hierzu sei das Konzept komplett überarbeitet, ohne jedoch den Renncharakter aufzugeben.

Meldung vom 03.02.2020
Zurück