Sie sind hier: Melle > Corona - News

„Wir sind im Interesse der Bürger zum Handeln verpflichtet“

Stadt Melle führt im Sinne der Verkehrssicherungspflicht weiterhin Fäll- und Schnittarbeiten an Bäumen durch

Obwohl zwischen dem 1. März und dem 30. September nach dem Bundesnaturschutzgesetz keine Fäll- und Schnittarbeiten durchgeführt werden dürfen, sind Maßnahmen im Wald, in Gärten, in Grünanlagen, in Rasensportanlagen und auf Friedhöfen auch in diesem Zeitraum möglich. Dabei muss jedoch auf die Rückzugsräume von Tieren, die in diesen Bereichen nisten oder brüten, Rücksicht genommen werden. Allerdings sind bei akuten Gefährdungen auch Maßnahmen an städtischen Bäumen zulässig.

Meldung vom 13.03.2020Letzte Aktualisierung: 16.03.2020
Zurück