Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

„Mädchendenkmal“ auf dem Kohlbrink: Meinung der Bürger ist gefragt

„Mädchendenkmal“ auf dem Kohlbrink: Meinung der Bürger ist gefragt

Stadt Melle nimmt weiterhin Einschätzungen per E-Mail entgegen

Seit Ende November vergangenen Jahres befindet sich das sogenannte „Mädchendenkmal“ des Künstlers Peter Möller auf dem Kohlbrink in Melle-Mitte. Es soll an Therese Unnerstall erinnern, die im Jahre 1924 in Melle geboren wurde, dort die Kohlbrinkschule besuchte und im Zweiten Weltkrieg ein schweres Verschüttungstrauma erlitt. Dieses Trauma führte dazu, dass die Frau den Rest ihres Lebens in einer Nervenklinik verbringen musste, in der sie vor wenigen Jahren verstarb.

Meldung vom 07.01.2014
Zurück