Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

„Jede vierte Frau wird in ihrem Leben Opfer von häuslicher Gewalt“

Familienbüro der Stadt Melle rückte anlässlich des Weltfrauentages ein Tabuthema in den Blickpunkt der Öffentlichkeit

Der gefährlichste Ort für Frauen ist nicht etwa die Tiefgarage oder die düstere Bahnhofsvorplatz, sondern das eigenes Zuhause. Dort wird jede vierte von ihnen mindestens einmal im Leben Opfer von häuslicher Gewalt. Das Familienbüro der Stadt Melle nahm den diesjährigen Weltfrauentag zum Anlass, das Tabuthema in den Fokus einer besonderen Veranstaltung zu stellen, die jetzt unter Beteiligung von rund 20 interessierten Frauen in der Stadtbibliothek Melle stattfand. Das Motto des Abends: „Hinter verschlossener Tür!“

Meldung vom 15.03.2017
Zurück