Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 3 von 377

19.04.2021

Gebäudemanagement-Meldungen

„Eigenleistung macht das i-Tüpfelchen des gesamten Gebäudes aus“

Bürgermeister Reinhard Scholz besichtigte den Feuerwehrhausneubau in Wellingholzhausen

Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses in Wellingholzhausen mit (von links) Frithjof Look, Reinhard Scholz, Edith Kappes, Guido Kunze und Wolfgang Kleinken.© Stadt Melle

„Das sieht wirklich gut aus!“ Bürgermeister Reinhard Scholz war des Lobes voll, als er jetzt unter der Führung von Ortsbrandmeister Wolfgang Kleinken eine Besichtigung des neuerbauten Feuerwehrhauses in Wellingholzhausen vornahm. Modern, zweckmäßig und nach den neuesten Standards errichtet, wird das Bauwerk den Anforderungen der heutigen Zeit in vollem Umfang gerecht. Dass die Feuerwehrleute aus dem Beutlingsdorf voll und ganz hinter diesem Neubauvorhaben stehen, wird an einem Aspekt besonders deutlich: In ehrenamtlicher Arbeit nehmen sie derzeit einen nicht unerheblichen Teil des Innenausbaus vor.

19.04.2021

Info-Meldungen

Verkehrsbehinderungen in der Meller Innenstadt

Wegen Bauarbeiten im Bereich von Bismarckstraße/Mühlenstraße

Logo

Aufgrund von Kanalbauarbeiten und wegen des Verlegens von Versorgungsleitungen muss die Mühlenstraße in Melle-Mitte in Höhe des Einmündungsbereiches Bismarckstraße in Melle-Mitte in der Zeit von Montag, 26. April, bis Freitag, 21. Mai, voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Eine Umleitung führt im genannten Zeitraum über die Oldendorfer Straße, die Weststraße, den Stadtgraben, die Königsberger Straße, die Kampstraße, den Herrenteich, die Oststraße und die Buersche Straße.

19.04.2021

Allgemein

Baumpflegearbeiten an der Beutlingsallee in Wellingholzhausen

Vollsperrung in Höhe der Häuser Nummer 40 und 42 am 22. und 23. April 2021

Die Beutlingsallee in Wellingholzhausen.© Stadt Melle

Aufgrund von Baumpflegearbeiten muss die Beutlingsallee in Wellingholzhausen am Mittwoch, 21. April, und am Donnerstag, 22. April, in Höhe der Häuser Nummer 40 und 42 voll gesperrt werden. Wie das Ordnungsamt der Stadt Melle weiter mitteilt, führt eine Umleitung im genannten Zeitraum in beide Richtungen über die Küingdorfer Straße, die Hasestraße und die Straße Orthöfen. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

16.04.2021

Allgemein

Trauer um den Stadtmusikanten von Melle

Gerd Kruse ist nach schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben

Hat seine Augen für immer geschlossen: Gerd Kruse.© Harald Kirchhoff

Nach schwerer Krankheit hat Gerd Kruse im Alter von 72 Jahren seine Augen für immer geschlossen. Zusammen mit seiner Familie trauern im Grönegau und darüber hinaus zahlreiche Menschen um eine Persönlichkeit, die sich Zeit ihres Lebens einem großen Thema verschrieben hatte: der Musik. Ob als Dirigent, Organist, Arrangeur oder Carillonneur am Meller Glockenspiel – der Musiker aus Leidenschaft hat in seiner Heimatstadt Melle nicht nur Zeichen gesetzt, sondern auch Spuren hinterlassen. Ein Nachruf auf einen Mann, der für die Musik gelebt hat.

15.04.2021

Allgemein

Tiefbauarbeiten an der Trinkwasserleitung

Teilstück der Straße „Auf dem Brinke“ in Riemsloh in der Zeit vom 19. bis zum 22. April 2021 voll gesperrt

Vollsperrung© Stadt Melle

Aufgrund von Tiefbauarbeiten zur Beseitigung von Störungen im Trinkwassernetz muss ein Teilstück Straße „Auf dem Brinke“ in Höhe des Einmündungsbereichs Herforder Straße in Riemsloh in der Zeit von Montag, 19. April, bis Donnerstag, 22. April, voll gesperrt werden. Wie das Ordnungsamt der Stadt Melle weiter mitteilt, führt eine Umleitung im genannten Zeitraum in beide Richtungen über die Herforder Straße, die Waldallee und die Straße „Kamerun“. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

14.04.2021

Allgemein

„Wollen in der digitalen Tourist-Information den Einzelhandel vollständig abbilden“

Tourismusmanagerin Judith Fidler: Nach den Wander- und Radrouten ist jetzt der Themenkomplex „Shopping“ an der Reihe

An der digitalen Tourist-Information vor dem historischen Rathaus: Judith Fidler.© Stadt Melle

„Shopping“ – um Themenkomplex soll die digitale Tourist-Information der Stadt Melle in nächster Zeit erweitert werden. „Melle ist ein leistungsstarker Einzelhandelsstandort, der sich durch Vielfalt und einen ausgewogenen Branchenmix auszeichnet“, erklärt die städtische Tourismusmanagerin Judith Fidler. Um dieses breit gefächerte Spektrum in der digitalen Tourist-Information abbilden zu können, sei die Unterstützung durch die Leistungsträger aus dem Einzelhandel erforderlich. Inzwischen habe es aus der Kaufmannschaft bereits etliche Rückmeldungen auf dieses neue Angebot gegeben. „Noch stellen wir aber nicht das gesamte Spektrum für interessierte Gäste dar. Aus diesem Grunde möchten wir alle Einzelhändler noch einmal bitten, uns die erforderlichen Angaben zukommen zu lassen, damit wir den Einzelhandel in seiner Vielfalt darstellen können“, so die Tourismusmanagerin.

13.04.2021

Allgemein

Weitere Naturführungen abgesagt

Wegen der Corona-Krise

Logo

Das Umweltbüro der Stadt Melle sagt aufgrund der Corona-Krise weitere Exkursionen ab, die im Rahmen der „Meller Naturführungen“ stattfinden sollten. Davon betroffen sind die Märchen-Exkursion „Aufblühen – Neuwerden – Sich verwandeln“ am Sonntag, 18. April, die Vogel-Exkursion „Wer singt denn da“ am Samstag, 24. April, die Fließgewässer-Exkursion „Frühling am Violenbach“ am Sonntag, 25. April, und die Wald-Exkursion „Die Walpurgisnacht“, die für Freitag, 30. April, geplant war.

12.04.2021

Allgemein

Ehrenamt in der Corona-Pandemie

Bürgermeister Reinhard Scholz und Ehrenamtsbüro der Stadt Melle laden Vereine, Initiativen und Verbände am 21. April 2021 zu einem Online-Austausch via Zoom ein

Das Ehrenamt in der Corona-Krise – Einladung zu einem Online-Austausch via Zoom.© Stadt Melle

Um die Infektionswelle zu brechen und der Ausbreitung des Virus zu begegnen, befindet sich in Deutschland seit Dezember 2020 erneut im sogenannten „Harten Lockdown“. Auch das Vereins- und Kulturleben und mit ihm das vielfältige ehrenamtliche Engagement kamen in der Stadt Melle zum Erliegen. Vor diesem Hintergrund laden Bürgermeister Reinhard Scholz und das städtische Ehrenamtsbüro zu einem Austausch über die aktuelle Situation und den Handlungsbedarf ein – und zwar am Mittwoch, 21. April, ab 18 Uhr via Zoom.

12.04.2021

Allgemein

Verkehrsbeschränkungen in Westerhausen

Bis zum 30. April 2021 – Bevölkerung wird um Verständnis gebeten

m© Stadt Melle

Aufgrund von Bauarbeiten müssen der südliche Abschnitt der Heinrich-Assmann-Straße in Westerhausen ab Dienstag, 13. April, für etwa eineinhalb Wochen und danach der nördliche Abschnitt dieser Straße bis Freitag, 30. April, jeweils halbseitig gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit.

12.04.2021

Corona

Landkreis Osnabrück nicht länger Hochinzidenzkommune

Einzelhandel darf ab 13. April 2021 wieder mit „Click & Meet“ öffnen

Corona-News

Der Landkreis Osnabrück ist nicht länger Hochinzidenzkommune: Weil die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis unter 100 gelegen hat und diese Lage nach Einschätzung des Gesundheitsdienstes auch in den kommenden Tagen so bleiben wird, muss entsprechend den Vorgaben des Landes die Einstufung als Hochinzidenz aufgehoben werden.

08.04.2021

Corona

Erfreuliche Entwicklung bei Inzidenz: Ausgangssperre aufgehoben

Gemeinsame Entscheidung von Landkreis Osnabrück und Stadt Osnabrück

Corona-News

Ende der Ausgangssperre: „Wegen der erfreulichen Entwicklung der Inzidenz in der Stadt Osnabrück und im Landkreis Osnabrück in den vergangenen Tagen sowie aufgrund der aktuellen Infektionslage können wir die Ausgangsbeschränkung mit sofortiger Wirkung aufheben“, so Landrätin Anna Kebschull und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, die sich bei den Menschen in der Region für die disziplinierte Einhaltung der Beschränkung bedanken: „Wir haben eine große Solidarität gesehen, die maßgeblich zur Wirkung dieser Beschränkung beigetragen hat und wir bitten die Bürger, auch nach dieser Aufhebung weiter auf nicht notwendige Kontakte zu verzichten und so die Zahlen weiter zu senken.“

08.04.2021

Allgemein

Asphaltierungsarbeiten auf der Wiehengebirgsstraße in Buer

An drei Arbeitstagen in der Zeit vom 9. April bis zum 7. Mai 2021

m© Thorben Wengert / PIXELIO

Wegen Asphaltierungsarbeiten muss ein Teilstück der Wiehengebirgsstraße in Buer einschließlich des Einmündungsbereiches „Sunderbrook“ in der Zeit von Freitag, 9. April, bis Freitag, 7. Mai, an drei Arbeitstagen voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Eine Umleitung führt während der Arbeiten in beide Richtungen über die Straße „Buer vor dem Walde“ und die Bremer-Tor-Straße. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelungen gebeten.

07.04.2021

Allgemein

„Alles KLAr für den Kiebitz!“

Bündnis setzt sich für den Schutz der Kiebitze in Melle ein

Mit dem bloßen Auge nur schwer zu erkennen: ein Kiebitz-Gelege auf einem noch unbearbeiteten Acker.© Uwe Schneider

Die „Kooperation Lebensraum- und Artenschutz Melle“ („KLAr Melle“) – ein Bündnis aus der Stiftung für Ornithologie und Naturschutz (SON), dem Kreislandvolkverband Melle e.V., der Jägerschaft Melle e.V. und der Stadt Melle – setzt sich seit dem Jahr 2018 mit dem Projekt „Kiwitt Melle – Alles KLAr für den Kiebitz!“ für den Schutz der Gelege und die Aufwertung der Lebensräume des ehemaligen „Allerweltvogels“ ein. Im Rahmen dieses Projektes wird bei der Flächenbearbeitung das Gelege des inzwischen selten gewordenen Wiesenvogels durch die Umfahrung der Nestbereiche geschützt.

07.04.2021

Allgemein

TERRA.bingo spielen auf dem Naturerlebnispfad Zwickenbachtal

Am 10. April 2021 Beitrag in der NDR-Fernsehsendung „Nordtour“

Suchspaß beim Wandern garantiert das TERRA.bingo, das in der Fernsehsendung ebenfalls vorgestellt wird.© Natur- und Geopark TERRA.vita

Bei schönstem Sonnenschein hat Kristina Behlert vom Natur- und Geopark TERRA.vita das von ihr illustrierte TERRA.bingo zusammen mit Peter Jagla (@jaglapeter) vom NDR Niedersachsen Probe gespielt. Ihr Fazit: Klare Empfehlung!

06.04.2021

Allgemein

Virtual Reality: Digitale Kunstausstellung geht in die zweite Runde

Jelena Reinert, Bernd Obernüfemann, Christian Grond und Sebastian Olschewski präsentieren in der Alten Posthalterei in Melle-Mitte eine Auswahl ihrer Werke

Stehen mit ihren Werken im Mittelpunkt der virtuellen Kunstausstellung: Bernd Obernüfemann (links oben), Christian Grond (rechts oben), Sebastian Olschewski (links unten) und Jelena Reinert (rechts unten).© Annemarie von Forstner (1), privat (3)

Nach dem gelungenen Auftakt mit Werken der heimischen Kunstschaffenden Peter Eickmeyer (Malerei), Gabi Hörsting (Malerei), Peter Marggraf (Skulpturen) und Silvia Zschockelt (Collagen) geht die Virtual Reality in der Alten Posthalterei an der Haferstraße 17 in Melle-Mitte jetzt in die zweite Runde – und zwar mit Arbeiten der Künstler Jelena Reinert (Zeichnungen), Bernd Obernüfemann (Holzbildhauerei), Christian Grond (Malerei) und Sebastian Olschewski (Fotografien).

  • Seite 3 von 377
Zurück