Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 3 von 351

09.06.2020

Allgemein

„Guter Montag“ in Buer wegen Corona-Krise abgesagt

Entscheidung des Ortsrates wegen der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen

Traditionsgemäß findet der „Gute Montag“ unter dem Blätterdach der Gerichtslinde auf der Hilgensele statt.© Stadt Melle

Seit nachweislich 1594 wird in Buer der „Gute Montag“ begangen. Er zählt damit zu den ältesten Bürgerversammlungen im Osnabrücker Land. In diesem Jahr sollte die traditionsreiche Veranstaltung am Montag, 27. Juli, unter der Gerichtslinde auf der Hilgensele stattfinden. Wegen der Corona-Krise hat der Ortsrat Buer das Treffen abgesagt. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Entscheidung gebeten, mit der den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen Rechnung getragen wird.

09.06.2020

Allgemein

Entspannter Einkaufsbummel durch die Meller City

Auch an Fronleichnam haben die Geschäfte in Melle geöffnet – Gastronomie lädt zum Verweilen ein

Mit einer großen Auswahl an Waren unterschiedlichster Art warten die Einzelhändler in der Meller Innenstadt auf.© Werbegemeinschaft Melle City

Sommer, Sonne, Shoppingzeit – passend zum Sommeranfang lädt Melle an Fronleichnam zu einem entspannten Einkaufsbummel in die Meller Innenstadt ein. Dabei sind nicht nur die Nachbarn aus Westfalen herzlich willkommen – alle Kundinnen und Kunden aus Melle und Umgebung sind an Fronleichnam und natürlich an den Tagen darauf eingeladen, die attraktive Meller Innenstadt zu besuchen. Die vielseitige Gastronomie hat wieder geöffnet und die Gäste genießen dabei besonders die Außengastronomie draußen unter freiem Himmel.

09.06.2020

Allgemein

Schadstoffmobil: Abstands- und Hygieneregeln beachten

Kostenloser Entsorgungsservice am 19. Juni 2020 in Gesmold

Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.© Stadt Melle

Wer seinen Keller entrümpelt hat und nun Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau richtig. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet diesen kostenlosen Entsorgungsservice allen Privathaushalten am Freitag, 19. Juni, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz an der Gesmolder Straße im Ortskern von Gesmold an. Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Anliefernden gebeten, vor Ort bitte unbedingt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zum Infektionsschutz beachten.

09.06.2020

Allgemein

Dank für vertrauensvolle Zusammenarbeit

Leiterin des Bürgerbüros Neuenkirchen, Gisela Kotzerka, in den Ruhestand getreten – Adriane Kelle als Nachfolgerin vorgestellt

Vor dem Bürgerbüro in Neuenkirchen: (von links) Adriane Kelle, Sandra Wiesemann, Gisela Kotzerka, Karl-Heinz Gerling und Jochen Kemming.© Stadt Melle

Zum Abschied ließen Ortsbürgermeister Karl-Heinz Gerling und dessen Stellvertreter Jochen Kemming Blumen sprechen: Herzliche Worte des Dankes und der Anerkennung fanden die beiden Kommunalpolitiker für die langjährige Leiterin des Bürgerbüros Neuenkirchen, Gisela Kotzerka, die jetzt offiziell in den Ruhestand getreten ist. Als ihre Nachfolgerin stellte Hauptamtsleiterin Sandra Wiesemann Adriane Kelle vor.

09.06.2020

Allgemein

Was passiert noch am Ausbildungsmarkt?

Rund 2.000 Ausbildungsstellen verzeichnete die Arbeitsagentur in der Region Ende Mai als noch unbesetzt

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Bis Ende Mai hatten Arbeitgeber in Stadt Osnabrück und Landkreis Osnabrück 3.980 Ausbildungsstellen gemeldet, ein Rückgang um 764 gegenüber dem Vorjahr. Das teilt die Agentur für Arbeit mit. Von den aktuellen Stellen waren zum Stichtag 2.050 unbesetzt. Diesen gegenüber standen 2.554 Bewerber für Ausbildungsstellen (317 weniger als im Mai 2019), 1.167 davon noch unversorgt.

05.06.2020

Allgemein

Es grünt und blüht auf Melles „wilden Wiesen“

Umweltbüro der Stadt Melle lässt kontinuierlich Blühflächen anlegen – Blühwiese jetzt auch an der Hochzeitsallee

Eine Augenweide: Die Blühfläche an der Weststraße in Melle-Mitte.© Stadt Melle

Mit dem Beitritt zum „Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ und einem entsprechenden Beschluss des Rates der Stadt Melle im Jahre 2018 erhielt das Umweltbüro grünes Licht für das Projekt „wilde Wiesen“. Seither lässt der städtische Umweltbereich in Abstimmung mit den zuständigen Fachämtern kontinuierlich Blühflächen anlegen – und zwar vorwiegend vom Fachpersonal des Baubetriebsdienstes.

04.06.2020

Allgemein

Corona-Krise: Burstie in Dratum-Ausbergen fällt aus

Bevölkerung wird um Verständnis gebeten

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Die für Samstag, 13. Juni, geplante Burstie in Dratum-Ausbergen muss wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Das teilt das Bürgerbüro Gesmold mit. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelung gebeten.

04.06.2020

Allgemein

„Klima.Wandel“ als vielschichtiges Thema

WIR-Gruppe des Künstlerinnenforums Bielefeld-OWL stellt in der Zeit vom 5. Juni bis zum 2. August 2020 in der Alten Posthalterei in Melle-Mitte aus

Stellvertretend für die an der Ausstellung beteiligten Künstlerinnen präsentieren (von links) Petra Wagener, Uschi Bracker, Viola Richter-Jürgens und Heidi Lange-Kallerhoff eine Auswahl ihrer Werke.© Stadt Melle

„Klima.Wandel“ lautet der Titel einer Ausstellung, die in der Zeit vom 5. Juni bis zum 2. August 2020 in der Alten Posthalterei an der Haferstraße 17 in Melle-Mitte zu sehen ist. Die Präsentation umfasst Malerei, Grafik, Fotografie, Objekte, Skulpturen und Plastiken von Kunstschaffenden der WIR-Gruppe des Künstlerinnenforums Bielefeld.-OWL e. V.

04.06.2020

Allgemein

„Make-up“ für Straßen mit 1.800 Tonnen Edelsplitt und 230 Tonnen Bitumen

Stadt Melle investiert für Maßnahmen in allen acht Stadtteilen 300.000 Euro

Geprüft und für gut befunden: Straßenbauermeister Gerd Wien kontrolliert auf dem Lagerplatz unweit des Wellenfreibades in Melle-Mitte den kurz zuvor angelieferten Edelsplitt.© Stadt Melle

Für diese „Make-up“ sind alles andere als Rouge, Lidschatten und Lippenstift erforderlich: Rund 1.800 Tonnen Edelsplitt und 230 Tonnen Bitumenemulsion setzen in diesen Wochen Mitarbeiter eines Spezialunternehmens aus Neuenkirchen ein, um an den städtischen Straßen umfassende Reparaturmaßnahmen durchzuführen. „Die Gesamtkosten für Materialanlieferungen und Arbeitsaufwand belaufen sich auf insgesamt rund 300.000 Euro“, erläuterte Straßenbauermeister Gerd Wien vom Tiefbauamt der Stadt Melle.

03.06.2020

Allgemein

Der Arbeitsmarkt und die Corona-Krise

Arbeitslosenquote ist im Mai 2020 auf 3,7 Prozent angestiegen

m© Stadt Melle

Die Arbeitslosenzahl im Geschäftsstellenbezirk Melle, der neben der Stadt Melle auch die Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln umfasst, lag im Mai 2020 bei 1.814 Personen. Das teilt die Agentur für Arbeit mit. Verglichen mit dem Vormonat waren 132 mehr, gegenüber dem Vorjahresmonat 654 Personen mehr arbeitslos gemeldet – letzteres ein Zuwachs um 56,4 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag mit 3,7 Prozent um 0,2 Prozentpunkte über dem Vormonatswert und 1,3 Prozentpunkte über dem Vorjahresniveau.

02.06.2020

Allgemein

Datenträger sicher entsorgen

AWIGO-Aktionstag auf dem Recyclinghof in Melle-Gesmold

Am Samstag,13. Juni, können Privatpersonen aus dem Landkreis auf dem Recyclinghof in Gesmold sensible Daten sicher entsorgen.© AWIGO

Am Samstag, 13. Juni, können Privatpersonen aus dem Landkreis Osnabrück am AWIGO-Recyclinghof in Gesmold (Im Gewerbepark 19) in der Zeit von 9 bis 11 Uhr alte Datenträger vom Aktenordner bis zur Festplatte datenschutzkonform und geheimniswahrend entsorgen.

02.06.2020

Allgemein

Freibadsaison beginnt auch in Wellingholzhausen

Nach dem Auftakt am Pfingstwochenende in Riemsloh fällt am 6. Juni 2020 der Startschuss im Freibad des Beutlingsdorfes

Im Freibad in Wellingholzhausen findet am Samstag, 6. Juni, der Saisonauftakt statt.© Stadt Melle

Deutschland hat in der Corona-Krise in den Lockerungs-Modus geschaltet. Angesichts der aktuellen Entwicklungen werden auch in diesem Jahr die Meller Freibäder ihre Tore für ihre Besucher öffnen – allerdings unter ganz besonderen Voraussetzungen. Nachdem am Pfingstwochenende das Freibad in Riemsloh in die neue Saison gestartet war, fällt am Samstag, 6. Juni, fällt der Startschuss im Freibad in Wellingholzhausen. Um eine Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen beziehungsweise zu verhindern, gibt es zahlreiche Auflagen sowie Hygiene- und Abstandsregeln, an die sich alle Schwimmgäste in den Freibädern halten müssen.

02.06.2020

Corona

Termine in der Verwaltung nur nach vorheriger Vereinbarung

Stadt Melle weist auf Kontaktdaten hin

Stadthaus© Stadt Melle

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation sind Termine in der Stadtverwaltung Melle und in den Außenstellen ausschließlich nach vorheriger Vereinbarung möglich. Termine können Bürgerinnen und Bürger telefonisch oder per E-Mail absgtimmen:

02.06.2020

Corona

Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ öffnet wieder

Angebote wegen der Corona-Pandemie unter veränderten Bedingungen – Vorherige Anmeldungen sind erforderlich

Stadt Melle, Logo© Stadt Melle

Das Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ an der Bruchstraße 9 in Melle-Mitte öffnet am Donnerstag, 4. Juni, wieder seine Türen. Wie das Amt für Familie, Bildung und Sport der Stadt Melle weiter mitteilt, finden die Angebote aufgrund der Corona-Pandemie selbstverständlich unter veränderten Bedingungen statt. Um den aktuellen Verordnungen zu folgen, kann das Jugendzentrum derzeit noch keine „Offene Tür“ anbieten.

28.05.2020

Allgemein

Start in die Freibadsaison in Corona-Zeiten: Riemsloh macht den Auftakt

Am 30. Mai 2020 unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln – Besucherzahlen werden begrenzt – Badegäste müssen sich telefonisch anmelden

In den vergangenen Wochen wurden umfangreiche Vorbereitungen durchgeführt, damit auch im Freibad in Riemsloh der Start in die neue Saison beginnen kann.© Stadt Melle

Deutschland hat in der Corona-Krise in den Lockerungs-Modus geschaltet. Angesichts der aktuellen Entwicklungen werden auch in diesem Jahr die Meller Freibäder ihre Tore für ihre Besucher öffnen – allerdings unter ganz besonderen Voraussetzungen. Am kommenden Samstag, 30. Mai, startet zunächst das Freibad in Riemsloh in die neue Saison. Um eine Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen beziehungsweise zu verhindern, wird es vom Eröffnungstag an zahlreiche Auflagen sowie Hygiene- und Abstandsregeln geben, an die sich alle Schwimmgäste im Freibad halten müssen.

  • Seite 3 von 351
Zurück