Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 2 von 363

13.11.2020

Allgemein

Immer mehr Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln

Ab 16. November 2021 muss Geflügel in Landkreis und Stadt Osnabrück in den Stall

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Für alle Geflügelhaltungen in Stadt und Landkreis ordnet der amtliche Veterinärdienst ab Montag, 16. November, die Stallpflicht an. Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse dürfen dann nur noch in geschlossenen Ställen oder unter einer Schutzvorrichtung gehalten werden, die von allen Seiten das Eindringen von Wildvögeln in den Geflügelbereich verhindert und die nach oben so dicht ist, dass herunterfallender Wildvogelkot nicht in den Bereich des Geflügels gelangen kann. Diese Stallpflicht gilt auch vielen anderen Teilen Niedersachsens.

10.11.2020

Allgemein

Interessante Entdeckungsreise durch die Welt der Gastronomie

Bernd Meyer stellt sein neues Buch „Meller ,Wirtschafts‘ Leben“ vor

Buchübergabe am historischen Rathaus: Die ersten Exemplare seiner Publikation „Meller ,Wirtschafts‘ Leben“ händigte Autor Bernd Meyer (Mitte) Bürgermeister Reinhard Scholz (links) und der DEHOGA-Vorsitzenden Ulrike Voß (rechts) aus.© Stadt Melle

Diese Publikation ermöglicht eine interessante Entdeckungsreise durch die Welt der Gastronomie im Landstrich zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald: „Meller ,Wirtschafts‘ Leben“ lautet der Titel eines Buches, das Bernd Meyer in diesen Tagen unter dem Dach des Heimatvereins Gesmold e.V. veröffentlicht hat. Die ersten druckfrischen Exemplare der 1.500 Bände umfassenden Ausgabe überreichte der Autor jetzt vor dem historischen Rathaus in Melle-Mitte an Bürgermeister Reinhard Scholz und an die 1. Vorsitzende des Kreisverbandes Melle-Osnabrück-Wittlage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes, Ulrike Voß.

10.11.2020

Allgemein

Volkstrauertag: Kranzniederlegungen nur im kleinsten Kreis

In allen Stadtteilen wegen der Corona-Krise keine öffentlichen Gedenkfeiern

Das Ehrenmal im Grönenbergpark in Melle-Mitte.© Stadt Melle

Die Corona-Pandemie stellt die Bevölkerung in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Dies betrifft auch die Gedenkveranstaltungen anlässlich des Volkstrauertages: Um Infektionsgefahren zu vermeiden, werden die in der Stadt Melle ursprünglich geplanten Gedenkfeiern nicht wie gewohnt stattfinden können. Während es in den Stadtteilen Melle-Mitte, Buer, Bruchmühlen, Riemsloh, Neuenkirchen, Gesmold und Oldendorf ausschließlich Kranzniederlegungen im kleinsten Kreis ohne Ansprachen geben wird, wurde ein zentrales Gedenken in Wellingholzhausen vollständig abgesagt.

05.11.2020

Corona

Mund-Nasen-Schutz an Schulen auch bei geteilten Klassen

Einheitliche 'Regelung im Landkreis Osnabrück und in der Stadt Osnabrück ab dem 6. November 2020

Corona-News

Maskenpflicht auch bei geteilten Klassen: An Allgemeinbildenden Schulen des Sekundarbereichs 1 und 2 in Stadt Osnabrück und Landkreis Osnabrück müssen Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonal in den Klassenräumen während des Unterrichts ab Freitag, 6. November, immer einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das gilt, solange die Zahl der Neuinfizierten innerhalb der vergangenen sieben Tage (Sieben-Tages-Inzidenz) bei mindestens 50 je 100.000 Einwohner liegt – unabhängig davon, ob der Unterricht in geteilten Klassen stattfindet.

05.11.2020

Allgemein

Der alten folgte die neue Brücke

Sanierung und Umgestaltung der Else-Promenade haben begonnen – Gesamtkosten in Höhe von 115.800,00 Euro – Förderung in Höhe von 72.954,00 Euro aus Mitteln des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes

Nördlich der Bifurkation gelegen: Die neue Brücke über die Hase.© Stadt Melle

Die Sanierung und Umgestaltung des Else-Promenade, die den Umweltbildungsstandort Bifurkation mit dem Schloss Gesmold verbindet, haben begonnen: Mit schwerem Gerät demontierten Mitarbeiter des Unterhaltungsverbandes 23 Else die nördlich der Flussgabelung gelegene Holzbrücke über die Hase und gaben damit im übertragenen Sinn den Startschuss zu diesem Projekt, das mit rund 115.800,00 Euro veranschlagt ist und mit einem Betrag in Höhe von 72.954,00 aus Mitteln des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) gefördert wird. An die Stelle des rund 30 Jahre alten Bauwerkes trat bereits kurz darauf eine funkelnagelneue Brücke aus Metall, die mit rund zwei Meter Breite deutlich größer ausfällt als das Vorgängermodell.

05.11.2020

Info-Meldungen

Bahnübergang „Im Bruche“ in Düingdorf weiterhin gesperrt

Regelung gilt bis zum 6. November 2020 – Umleitung bleibt bestehen

Vollsperrung© Stadt Melle

Im Bereich des Bahnübergangs „Im Bruche“ in Düingdorf wurden kürzlich Gleissanierungsarbeiten durchgeführt. Da der zuständige Abnahmeprüfer derzeit erkrankt ist, muss die Vollsperrung des Übergangs nach Mitteilung des Ordnungsamtes der Stadt Melle bis Freitag, 4. Dezember, verlängert werden. Eine Umleitung führt bis zu diesem Tag über die Meller Straße, die Spenger Straße und die Straße „An der Europastraße“.

05.11.2020

Allgemein

„Musik sehen – Bilder hören“ wird verschoben

Kulturring-Veranstaltung mit Willem Schulz und Maria Otte soll im Jahre 2021 stattfinden

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Aufgrund der derzeit besonderen Lage wird die am Donnerstag, 19.November, geplante Kulturherbst-Veranstaltung mit Willem Schulz und Maria Otte „Musik sehen – Bilder hören“ in der Alten Posthalterei Melle ins nächste Jahr verschoben. Das teilt das Kultur- und Tourismusbüro der Stadt Melle mit. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

04.11.2020

Allgemein

Seit 25 Jahren auf dem Meller Wochenmarkt präsent

Anerkennende Worte und kleine Präsente für Marktbeschickter Holger Peters zum Silberjubiläum

Über die guten Wünsche und die Präsente freute sich Jubilar Holger Peters (Zweiter von rechts), hier zusammen mit Marktmeisterin Maike von Borcke (rechts), seiner Kollegon Sonja Jouvenal (Zweite von links) und dem früheren Marktmeister Gerhard Wenke (link© Stadt Melle

Seit 25 Jahren bereichert Holger Peters das Angebot des Meller Wochenmarktes mit Fleisch- und Wurstwaren. Anlass genug für Marktmeisterin Maike von Borcke und ihren Vorgänger Gerhard Wenke, dem Riemsloher zu diesem Silberjubiläum zu gratulieren.

04.11.2020

Allgemein

Corona-Krise: Kulturring verschiebt Aufführung des Stücks „Der Sittich“

Termin am 30. November 2020 abgesagt – Neuer Termin am 20. Januar 2021

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Vor dem Hintergrund hoher Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus und der damit verbundenen bundesweiten Einschränkungen muss die für Montag, 30. November, im Theater Melle am Schürenkamp 14 in Melle-Mitte geplante Kulturring-Aufführung „Der Sittich“ auf Mittwoch, 20. Januar, verschoben werden.

04.11.2020

Allgemein

Gut 120.000 Euro für Anschaffung von Mediengeräten

Für Schulen in Trägerschaft der Stadt Melle – Verwaltungsausschuss fasste Beschluss

Logo

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle hat während seiner jüngsten Sitzung im Forum in Melle-Mitte den Beschluss gefasst, Mediengeräte wie Computer, Laptops Screenboards, Displays etc. für Schulen in Trägerschaft der Stadt Melle anschaffen zu lassen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 122.000 Euro.

03.11.2020

Allgemein

Ortsrat Wellingholzhausen sagt Veranstaltungen ab

Corona-Krise: Ortsbürgermeister Bernd Gieshoidt richtet Schreiben an Vereine, Verbände, Kirchengemeinden, Kindergärten, Schulen und Institutionen

Wegen der Corona-Krise wird es in diesem Jahr in Wellingholzhausen keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag, keinen Weihnachtsmarkt und keine Nikolausfeier geben. Außerdem wurde der Neujahrsempfang 2021 abgesagt.© Stadt Melle

Infolge der Corona-Pandemie fallen in Wellingholzhausen die Gedenkfeier zum Volkstrauertag, der Weihnachtsmarkt, die Nikolausfeier des Kolpingvereins und der Neujahrsempfang 2021 des Ortsrates aus. Das geht aus einem Schreiben hervor, das Ortsbürgermeister Bernd Gieshoidt in seinem persönlichen Namen, namens des Ortsrates und im Namen des Bürgerbüros an alle Vereine und Verbände des Stadtteils, aber auch an die örtlichen Kirchengemeinden, Kindergärten, Schulen und an die ortsansässigen Institutionen richtet.

02.11.2020

Allgemein

Verkehrsbetriebe zählen Fahrgäste

Bei der Schülerbeförderung im Landkreis Osnabrück

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Die Coronainfektionen steigen im Landkreis Osnabrück weiterhin an. Der Öffentliche Personennahverkehr und die Schülerbeförderung stehen dabei seit Schuljahresbeginn im Fokus. Allerdings: Die Nachverfolgung der Infektionen hat ergeben, dass die Schülerbeförderung sich nicht als Treiber der Pandemie erwiesen hat. Dies spricht dafür, dass die bestehenden Hygienekonzepte wirksam sind. Zudem überprüfen der Landkreis Osnabrück und die Unternehmen der Verkehrsgemeinschaften Osnabrück (VOB) laufend, ob bei stark frequentierten Linien zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden müssen. Um die Situation nach den Herbstferien flächendeckend zu bewerten, werden in der ersten Novemberwoche in allen Verkehrsbetrieben die Fahrgäste gezählt.

02.11.2020

Allgemein

Auch das Automuseum Melle schließt bis Ende November seine Türen

Einrichtung ist ebenfalls von den bundesweiten Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie betroffen

Öffnet am Donnerstag, 7. Mai, wieder seine Tore: Das Automuseum Melle „Geschichte auf Rädern“.© Stadt Melle

Von den bundesweiten Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist ab dem 2. November 2020 auch das Automuseum Melle „Geschichte auf Rädern“ an der Pestelstraße 38-40 in Melle-Mitte betroffen. Angesichts der aktuellen Entwicklungen wird die Einrichtung ihre Türen bis Ende November 2020 geschlossen halten. „Die erneute Schließung schmerzt uns sehr, aber wir hoffen, mit diesem Schritt einen kleinen Beitrag zu leisten, um die Verbreitung des Coronavirus‘ einzudämmen“, heißt es dazu aus dem Museum.

30.10.2020

Corona

Teil-Lockdown: GrönegauBad, Stadtbibliothek und Ortsbibliotheken geschlossen

Regelung gilt in der Zeit vom 2. bis 30. November 2020

Die Stadtbibliothek an der Weststraße 2 in Melle-Mitte.© Stadt Melle

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder einen Teil-Lockdown beschlossen, der in der Zeit von Montag, 2. November, bis Montag, 30. November, gilt. Die Folge: In der Stadt Melle bleiben im genannten Zeitraum das GrönegauBad, die Stadtbibliothek und die Ortsbibliotheken geschlossen.

30.10.2020

Corona

Weiterhin Maskenpflicht auf den Wochenmärkten in Melle-Mitte und Buer

Kontrollgänge sind geplant – Stadt Melle äußert Unverständnis über Broschüren von Corona-Leugnern

Aktuelles© Thorben Wengert / PIXELIO

Corona breitet sich weiter aus. Mit Blick auf die Pandemie und die bundesweiten Einschränkungen, die ab dem 2. November 2020 gelten, weist die Stadtverwaltung Melle darauf hin, dass die Maskenpflicht auch weiterhin für die gesamten Flächen der Wochenmärkte in Melle-Mitte und Buer gilt. Das bedeutet konkret: Nicht nur Kunden der Marktstände, sondern auch alle Passanten in diesen Bereichen unterliegen dieser Regelung. Die Stadt Melle hat bereits vor einiger Zeit eine entsprechende Beschilderung veranlasst, um die Besucher der Wochenmärkte auf die Maskenpflicht hinzuweisen.

  • Seite 2 von 363
Zurück