Sie sind hier: Melle > Aktuelles > Aktuelles & Archiv

Aktuelles & Archiv

  • Seite 1 von 375

12.04.2021

Allgemein

Ehrenamt in der Corona-Pandemie

Bürgermeister Reinhard Scholz und Ehrenamtsbüro der Stadt Melle laden Vereine, Initiativen und Verbände am 21. April 2021 zu einem Online-Austausch via Zoom ein

Das Ehrenamt in der Corona-Krise – Einladung zu einem Online-Austausch via Zoom.© Stadt Melle

Um die Infektionswelle zu brechen und der Ausbreitung des Virus zu begegnen, befindet sich in Deutschland seit Dezember 2020 erneut im sogenannten „Harten Lockdown“. Auch das Vereins- und Kulturleben und mit ihm das vielfältige ehrenamtliche Engagement kamen in der Stadt Melle zum Erliegen. Vor diesem Hintergrund laden Bürgermeister Reinhard Scholz und das städtische Ehrenamtsbüro zu einem Austausch über die aktuelle Situation und den Handlungsbedarf ein – und zwar am Mittwoch, 21. April, ab 18 Uhr via Zoom.

12.04.2021

Info-Meldungen

Verkehrsbeschränkungen in Westerhausen

Bis zum 30. April 2021 – Bevölkerung wird um Verständnis gebeten

m© Stadt Melle

Aufgrund von Bauarbeiten müssen der südliche Abschnitt der Heinrich-Assmann-Straße in Westerhausen ab Dienstag, 13. April, für etwa eineinhalb Wochen und danach der nördliche Abschnitt dieser Straße bis Freitag, 30. April, jeweils halbseitig gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit.

12.04.2021

Corona

Landkreis Osnabrück nicht länger Hochinzidenzkommune

Einzelhandel darf ab 13. April 2021 wieder mit „Click & Meet“ öffnen

Corona-News

Der Landkreis Osnabrück ist nicht länger Hochinzidenzkommune: Weil die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen im Landkreis unter 100 gelegen hat und diese Lage nach Einschätzung des Gesundheitsdienstes auch in den kommenden Tagen so bleiben wird, muss entsprechend den Vorgaben des Landes die Einstufung als Hochinzidenz aufgehoben werden.

08.04.2021

Corona

Erfreuliche Entwicklung bei Inzidenz: Ausgangssperre aufgehoben

Gemeinsame Entscheidung von Landkreis Osnabrück und Stadt Osnabrück

Corona-News

Ende der Ausgangssperre: „Wegen der erfreulichen Entwicklung der Inzidenz in der Stadt Osnabrück und im Landkreis Osnabrück in den vergangenen Tagen sowie aufgrund der aktuellen Infektionslage können wir die Ausgangsbeschränkung mit sofortiger Wirkung aufheben“, so Landrätin Anna Kebschull und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, die sich bei den Menschen in der Region für die disziplinierte Einhaltung der Beschränkung bedanken: „Wir haben eine große Solidarität gesehen, die maßgeblich zur Wirkung dieser Beschränkung beigetragen hat und wir bitten die Bürger, auch nach dieser Aufhebung weiter auf nicht notwendige Kontakte zu verzichten und so die Zahlen weiter zu senken.“

08.04.2021

Info-Meldungen

Asphaltierungsarbeiten auf der Wiehengebirgsstraße in Buer

An drei Arbeitstagen in der Zeit vom 9. April bis zum 7. Mai 2021

m© Thorben Wengert / PIXELIO

Wegen Asphaltierungsarbeiten muss ein Teilstück der Wiehengebirgsstraße in Buer einschließlich des Einmündungsbereiches „Sunderbrook“ in der Zeit von Freitag, 9. April, bis Freitag, 7. Mai, an drei Arbeitstagen voll gesperrt werden. Das teilt das Ordnungsamt der Stadt Melle mit. Eine Umleitung führt während der Arbeiten in beide Richtungen über die Straße „Buer vor dem Walde“ und die Bremer-Tor-Straße. Die Bevölkerung wird um Verständnis für diese Regelungen gebeten.

07.04.2021

Allgemein

„Alles KLAr für den Kiebitz!“

Bündnis setzt sich für den Schutz der Kiebitze in Melle ein

Mit dem bloßen Auge nur schwer zu erkennen: ein Kiebitz-Gelege auf einem noch unbearbeiteten Acker.© Uwe Schneider

Die „Kooperation Lebensraum- und Artenschutz Melle“ („KLAr Melle“) – ein Bündnis aus der Stiftung für Ornithologie und Naturschutz (SON), dem Kreislandvolkverband Melle e.V., der Jägerschaft Melle e.V. und der Stadt Melle – setzt sich seit dem Jahr 2018 mit dem Projekt „Kiwitt Melle – Alles KLAr für den Kiebitz!“ für den Schutz der Gelege und die Aufwertung der Lebensräume des ehemaligen „Allerweltvogels“ ein. Im Rahmen dieses Projektes wird bei der Flächenbearbeitung das Gelege des inzwischen selten gewordenen Wiesenvogels durch die Umfahrung der Nestbereiche geschützt.

07.04.2021

Allgemein

TERRA.bingo spielen auf dem Naturerlebnispfad Zwickenbachtal

Am 10. April 2021 Beitrag in der NDR-Fernsehsendung „Nordtour“

Suchspaß beim Wandern garantiert das TERRA.bingo, das in der Fernsehsendung ebenfalls vorgestellt wird.© Natur- und Geopark TERRA.vita

Bei schönstem Sonnenschein hat Kristina Behlert vom Natur- und Geopark TERRA.vita das von ihr illustrierte TERRA.bingo zusammen mit Peter Jagla (@jaglapeter) vom NDR Niedersachsen Probe gespielt. Ihr Fazit: Klare Empfehlung!

06.04.2021

Allgemein

Virtual Reality: Digitale Kunstausstellung geht in die zweite Runde

Jelena Reinert, Bernd Obernüfemann, Christian Grond und Sebastian Olschewski präsentieren in der Alten Posthalterei in Melle-Mitte eine Auswahl ihrer Werke

Stehen mit ihren Werken im Mittelpunkt der virtuellen Kunstausstellung: Bernd Obernüfemann (links oben), Christian Grond (rechts oben), Sebastian Olschewski (links unten) und Jelena Reinert (rechts unten).© Annemarie von Forstner (1), privat (3)

Nach dem gelungenen Auftakt mit Werken der heimischen Kunstschaffenden Peter Eickmeyer (Malerei), Gabi Hörsting (Malerei), Peter Marggraf (Skulpturen) und Silvia Zschockelt (Collagen) geht die Virtual Reality in der Alten Posthalterei an der Haferstraße 17 in Melle-Mitte jetzt in die zweite Runde – und zwar mit Arbeiten der Künstler Jelena Reinert (Zeichnungen), Bernd Obernüfemann (Holzbildhauerei), Christian Grond (Malerei) und Sebastian Olschewski (Fotografien).

06.04.2021

Allgemein

„Landwirt schafft Lebensraum“

KLAr-Artenschutzpreis 2021: Bewerbungen bis zum 30. April 2021 möglich

Um typische Arten des Offenlandes wie zum Beispiel Kiebitz, Feldlerche und Rebhuhn zu schützen, können bereits kleinflächige Maßnahmen zielführend sein. Das Einrichten eines ca. 10 m² kleinen Staubbadeplatzes für Rebhühner kann beispielsweise bedeutend zu© Bernhard Gluer

Die „Kooperation Lebensraum- und Artenschutz Melle“ („KLAr Melle“), ein Bündnis aus der Stiftung für Ornithologie und Naturschutz (SON), dem Kreislandvolkverband Melle e.V., der Jägerschaft Melle e.V. und der Stadt Melle, verleiht 2021 zum dritten Mal den „KLAr-Artenschutzpreis“ für vorbildliches Engagement im Lebensraum- und Artenschutz auf landwirtschaftlichen Flächen.

06.04.2021

Allgemein

Schadstoffmobil kommt auf den Recyclinghof nach Gesmold

Am 13. April 2021 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr

Auch Batterien können über das Schadstoffmobil einer fachgerechten Entsorgung zugeführt werden.© Stadt Melle

Wer Sonderabfall in kleinen Mengen entsorgen möchte, ist beim Schadstoffmobil genau an der richtigen Adresse. Die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH bietet diesen kostenlosen Service allen Privathaushalten am Dienstag, 13. April, in der Zeit von 15 bis 17 Uhr auf dem Recyclinghof, Im Gewerbepark 19, in Gesmold an. Aufgrund der Corona-Pandemie sollten die Anliefernden vor Ort bitte unbedingt die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zum Infektionsschutz beachten.

01.04.2021

Allgemein

Sichere Kundentermine in der Krise: Stadt Melle setzt auf die Luca-App

Neues Angebot gilt ab dem 6. April 2021 in der Stadtverwaltung und allen Außenstellen

m© Stadt Melle

Sichere Kundentermine in Zeiten der Corona-Krise: Dieses Ziel verfolgt die Stadt Melle auch gut ein Jahr nach dem Beginn der Pandemie – und setzt dabei ab Dienstag, 6. April, auf die Luca-App, mit der die Kontaktverfolgung erleichtert werden soll. „Die Stadtverwaltung hat umfangreiche Hygienekonzepte entwickelt, die sowohl unsere Kunden als unsere Mitarbeiter vor Infektionen schützen sollen“, erklärte Bürgermeister Reinhard Scholz. Mit der App sei ein weiteres Instrument geschaffen worden, Termine in den Einrichtungen der Verwaltung noch sicherer zu machen. Wichtig: Wem es nicht möglich ist, die App zu nutzen, kann seine Kontaktdaten weiterhin in der Stadtverwaltung und in den Außenstellen wie den Bürgerbüros manuell erfassen lassen.

01.04.2021

Gebäudemanagement-Meldungen

Ein historischer Tag für die Ortsfeuerwehr Gesmold

„Erster Spatenstich“ zum Neubau des Feuerwehrhauses mit Bürgermeister Reinhard Scholz, Ortsbürgermeister Michael Weßler, Ortsbrandmeister Dirk Niederwestberg, Stadtbaurat Frithjof Look und den Leiter des Gebäudemanagements, Guido Kunze – Investitionsvolum

Freudiges Ereignis an einem herrlichen Frühlingstag: „Erster Spatenstich“ zum Bau des neuen Feuerwehrhauses in Gesmold mit (von links) Bürgermeister Reinhard Scholz, Ortsbürgermeister Michael Weßler, Stadtbaurat Frithjof Look, Gebäudemanagement-Leiter Gui© Stadt Melle

Mit dem symbolischen „Ersten Spatenstich“ haben Bürgermeister Reinhard Scholz, Ortsbürgermeister Michael Weßler, Ortsbrandmeister Dirk Niederwestberg, Stadtbaurat Frithjof Look und der Leiter des städtischen Gebäudemanagements, Guido Kunze, die Arbeiten zum Neubau des Feuerwehrhauses in Gesmold offiziell eröffnet. In das großangelegte Bauvorhaben mit einer geplanten Fertigstellung im Frühjahr 2022 investiert die Stadt Melle rund 2,75 Millionen Euro.

01.04.2021

Allgemein

Neues Tanklöschfahrzeug für die Ortsfeuerwehr Gesmold

Verwaltungsausschuss der Stadt Melle beschloss Ersatzbeschaffung – Gesamtkosten in Höhe von rund 277.000 Euro

Logo

Die Ortsfeuerwehr Gesmold soll ein neues Tanklöschfahrzeug erhalten. Einen entsprechenden Beschluss hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle während seiner jüngsten Sitzung gefasst. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 277.000 Euro.

01.04.2021

Allgemein

Edelsplitt für bessere Straßen

Verwaltungsausschuss der Stadt Melle gab „grünes Licht“ Auftragsvergabe

Logo

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Melle hat in seiner jüngsten Sitzung den Beschluss gefasst, ein Unternehmen aus Bestwig mit der Lieferung von Edelsplitt zu beauftragen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 75.000 Euro.

01.04.2021

Allgemein

Bitumenemulsion für Instandhaltung von Straßen

Bitumenemulsion für Instandhaltung von Straßen

Logo

Ein Unternehmen aus Emsbüren wird die Stadt Melle in diesem Jahr mit Bitumenemulsion zur Instandhaltung von Straßen versorgen. Einen entsprechenden Beschluss zur Auftragsvergabe hat der Verwaltungsausschuss während seiner jüngsten Sitzung im Forum am Kurpark in Melle-Mitte gefasst. Das Auftragsvolumen umfasst knapp 93.000 Euro.

  • Seite 1 von 375
Zurück