Parkausweis für Schwerbehinderte: Ausstellung

Ansprechpartner/in
Stadt Melle
Schürenkamp 16
49324 Melle
Telefon: 05422 965-0
Telefax: 05422 965-348
E-Mail: Homepage: ww­w.­mel­le.­info
Mo. - Di.: 08.15 - 12.30 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr
Mi.: 08.15 - 12.30 Uhr
Do.: 08.15 - 12.30 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Fr.: 08.15 - 12.30 Uhr 

Allgemeine Informationen

Sie wohnen in Niedersachsen und benötigen einen Parkausweis für Schwerbehinderte?

Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (Merkzeichen "aG") oder Blinde (Merkzeichen "Bl") können einen Parkausweis beantragen. Die Feststellung der Voraussetzungen für die Zuerkennung des Merkzeichens "aG" erfolgt durch das Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie bzw. dessen Außenstellen.

Der Parkausweis wird von der örtlich zuständigen Straßenverkehrsbehörde ausgestellt.

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich die Straßenverkehrsabteilung der Stadt Melle.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • eine Kopie Ihres gültigen Schwerbehindertenausweises oder
  • den Bescheid des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie sowie
  • ein aktuelles Lichtbild  
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Parkausweis wird Ihnen zeitnah zugesandt.

Anträge / Formulare

Die Antragstellung kann persönlich oder schriftlich erfolgen.

Was sollte ich noch wissen?

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrem Schwerbehindertenausweis allein noch keine Ausnahmeregelungen zum Parken in Anspruch nehmen dürfen. Erst wenn Sie über den blauen Parkausweis für Schwerbehinderte verfügen und dieser im Fahrzeug gut sichtbar ausliegt, dürfen Sie die Behindertenparkplätze nutzen oder die anderen Sonderrechte in Anspruch nehmen.

Über weitere Möglichkeiten, Parkerleichterungen in Anspruch nehmen zu können, informiert Sie die Straßenverkehrsabteilung der Stadt Melle.

Zurück