Sie sind hier:

Brauchtumsfeuer (Osterfeuer)

Ansprechpartner/in
Frau Heike WarlingStandort anzeigen
Stadtverwaltung Stadthaus, Zimmer 32
Schürenkamp 16
49324 Melle
Telefon: 05422 965-232
Telefax: 05422 965-257
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Das Abbrennen von Osterfeuern ist eine langjährige Sitte und soll als altes Brauchtum auch weiterhin erlaubt sein. Eine Genehmigung ist nicht erforderlich.

Selbstverständlich ist, dass auf das Osterfeuer nur pflanzliche Abfälle kommen. Wer anderes Material wie z. B. behandeltes Holz oder womöglich Kunststoffe verbrennt, macht sich strafbar und muss mit einer Anzeige rechnen.

Auch sollte ein Osterfeuer nicht mit Benzin oder Altöl angefeuert werden, sondern beispielweise Stroh. Unmittelbar vor dem Anzünden sollte das Osterfeuer umgeschichtet werden, denn nur so entgehen bereits nistende Vögel oder Hasen und Igel den Flammen.
Aus Sicherheitsgründen muss ein Mindestabstand von 100 m zu Gebäuden, Waldstücken und öffentlichen Verkehrsflächen eingehalten werden. 

In der Gartenschnittsaison (November bis April) können auch große Mengen Grünabfall kostenfrei bei den Grünplätzen in der Region abgegeben werden.

Hingewiesen wird in diesem Zusammenhang auf § 10 der städtischen Verordnung über das Abbrennen von Feuern. 

An wen muss ich mich wenden?

Bitte wenden Sie sich an das Ordnungsamt der Stadt Melle, Sachgebiet "Allgemeine Ordnungsangelegenheiten".

Zurück